Tim Cook :
Apple gibt Marketingchef mehr Macht - und holt Grey-Kreativen

Apple hat zum Jahresende einige wichtige Personalien verkündet: CEO Tim Cook vertraut auf Marketingchef Phil Schiller und seinen neuen Top-Kreativen, Tor Myhren von Grey.

Text: W&V Redaktion

18. Dec. 2015

Apple hat zum Jahresende einige wichtige Personalien verkündet. Das US-Unternehmen baut unter anderem seine Führungsspitze um. Hinter Konzernchef Tim Cook gibt es künftig offiziell eine Nummer zwei: Jeff Williams wird nun Chief Operating Officer (COO). Damit übernimmt der Manager die Zuständigkeit für das Tagesgeschäft. Cook selbst hatte jahrelang diese Rolle für Gründer Steve Jobs übernommen.

Außerdem gibt Cook Marketingchef Phil Schiller mehr Macht. Er verantwortet zukünftig auch den App Store. Bisher gehörte dies zu den zahlreichen Aufgaben von Eddy Cue, dem iTunes-Chef. Cue betreut den Streaming-Musikdienst und den Bezahldienst Apple Pay

Gleichzeitig holt Cook Verstärkung für das Marketing: Im ersten Quartal 2016 kommt Grey-Mann Tor Myhren als Vice President of Marketing Communications zu Apple. Er berichtet direkt an Cook. Myhren ist weltweiter Kreativchef der Grey Group in New York. Der Neue tritt die Nachfolge von Hiroki Asai an, der nach 18 Jahren bei Apple in den Ruhestand geht. Myhrens Teams kümmert sich unter anderem um Werbevideos, das Webdesign, Verpackungen und die Handelsdisplays.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit