Der frühere Jung-von-Matt-Chef sieht weniger ein "ikonisches Bild" als einen präsidialen PR-Coup mit Russlands Wladimir Putin als Regisseur und Macron in der Hauptrolle: "Der junge strahlende liberale Visionär und neue Leader des freien Westens jubelt in bester ästhetischer Qualität auf Putins Bühne", so Strerath gegenüber W&V.

Er hat das Foto intensiv studiert. "Die räumliche Weite um Macron ist nicht zufällig", findet er. Es erinnere an einen Rockstar und vermittle die Botschaft: "Wie kann Russland böse sein, wenn der liberale Macron dort so befreit jubeln kann?" Putin selbst, in früheren Jahren gern mal mit nacktem Oberkörper und PR-Tross in der Wildnis unterwegs, brauche derart martialische Posen nicht mehr: "Er zieht die Strippen."


Autor:

Frank Zimmer

Redaktionsleiter Online mit analogem Migrationshintergrund. Seit 1996 im Internet. Buchautor ("Der Social-Media-Rausch") und Blogger ("Mittelrheingold"). Interessiert sich für Content Marketing und digitale Transformation. Hat eine Schwäche für Agenturen, weil er mal in einer gearbeitet hat.


403 Forbidden

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Wir sind gleich wieder für Sie da!