Champions League :
Ausrüster-Duell: Wie Adidas und Puma das Finale für sich nutzen

Adidas nimmt in einem Spot mit zwei Fußball-Stars schon einmal das Champions-League-Finale vorweg und Puma plakatiert in London.

Text: Ulrike App

Das Match des Jahres am kommenden Samstag heißt nicht nur FC Bayern München vs. Borussia Dortmund. Es treten auch die beiden Ausrüster gegeneinander an: Adidas trifft auf den Rivalen Puma. Für beide Sportartikel-Hersteller ist das Champions-League-Finale in Wembley die ideale Bühne, um sich zu präsentieren.

Gerade für die Marke mit der Raubkatze ist der Einzug der Dortmunder ins Endspiel ein echter Glücksfall. Schließlich läuft die Partnerschaft mit dem Club erst seit dieser Saison. Puma verkündet deshalb in Print-Anzeigen mit BVB-Star Marco Reus: "London wir kommen!". Neben dem Offensiv-Mann haben auch Trainer Jürgen Klopp und Torwart Roman Weidenfeller einen Vertrag mit den Herzogenaurachern. In der britischen Hauptstadt will das Unternehmen mit großen Plakaten für Aufmerksamkeit sorgen.

Als offizieller UEFA-Ausrüster hat es Adidas da etwas leichter. Die Marke ist auch beim viertägigen Champions Festival der UEFA in London mit dabei. Für die Fans hat der Konzern auf Facebook bei der Aktion "miseat.miteam.mifinal." bereits ein VIP-Paket für Wembley verlost. Das Social-Media-Team postet dort auch die Schuhe, die die Adidas-Spieler in der Partie tragen. Wer in dem sozialen Netzwerk bisher leer ausging, kann inzwischen bei einem neuen Gewinnspiel eine Saisonkarte für die Champions League 2013/14 ergattern. Der Sportartikelhersteller bündelt seine Bemühungen rund um das Match unter dem Motto "All for this".

Adidas nimmt außerdem in einem Filmchen das Finale schon vorweg. Es duellieren sich Bayern-Star Javi Martinez und der Dortmunder Sven Bender. Den Clip gibt's auf dem hauseigenen Youtube-Kanal. Neben Bender tragen sieben weitere Borussen, wie beispielsweise Mats Hummels, Fußball-Schuhe mit den drei Streifen.

Auf dem Bezahl-Sender Sky schaltet Adidas zudem einen Spot für die Schuh-Marke Nitrocharge.

Sogar für einen Bayern-Triumpf hat Adidas bereits vorgesorgt: Am 26. Mai, also am Sonntag nach dem Spiel, könnte ein Gratulations-Motiv bei der "Bild am Sonntag", "Bild.de" und "Spox.com" erscheinen.


Autor:

Ulrike App
Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.