Die beiden Spots laufen auf reichweitenstarken TV-Sendern, im Kino und online. Im Sommer folgen vier weitere Kurzspots. Alle Inhalte sind auch auf der Markenwebsite vio.de zu sehen. Die Videos über die "Vio Family" wurden von Anorak Film, Berlin, produziert, Regie führte Niklas Weise. Ein Spezialteam in Kiew hat die Miniaturwelten gestaltet. Um die Online-Maßnahmen kümmert sich neben Heimat auch Scholz & Volkmer, Wiesbaden. 

Die komplette "Vio Family" und die neuen Sorten werden außerdem in den größten deutschen Städten und am PoS mit Plakaten beworben. Ab April sind rund um den PoS Samplings und Promotions mit Coupons geplant. Coca-Cola setzt außerdem auf Word-of-Mouth und verschickt im April Samples an 5000 Testpersonen. Mediaagentur ist Mediacom, Düsseldorf. PR und Social Media verantwortet FischerAppelt Relations, Hamburg.

Der Getränkekonzern hat zudem das Markendesign für alle Vio-Produkte vereinheitlicht (Agentur: Peter Schmidt Group). Neben drei Sorten Mineralwasser gehören seit 2015 auch Vio Bio Limo, seit 2016 Schorlen und nun Vio Bio Limo leicht dazu. 

Die neuen Sorten von Vio Bio Limo leicht.
Out-of-Home-Motiv.

Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

koordiniert und steuert als Newschefin der W&V den täglichen Newsdienst und schreibt selber über alles Mögliche in den Kanälen von W&V Online. Sie hat ein Faible für nationale und internationale Kampagnen, Markengeschichten, die "Kreation des Tages" und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.