Vor rund einem Jahr startete Baiersdorf mit seiner Marke Nivea ein Accelerator-Programm für Beauty-Startups in Südkorea. Die Hamburger erhoffen sich so Zugang zu spannenden Entwicklungen im Bereich Hautpflege aus der dortigen Kosmetikszene. Endrik Hasemann, General Manager Beiersdorf Südkorea, sieht die Investition in LYCL auch als Bestätigung für das Förderprogramm: "Die Entscheidung, 'Nivea Accelerators' im Rahmen unserer globalen Venture-Aktivitäten hier in Seoul zu starten, wurde aufgrund der Überzeugung getroffen, dass das koreanische Ökosystem ein Vorreiter in Sachen Beauty- und Technologietrends ist."



Autor: Maximilian Flaig

ist seit 2018 W&V-Redakteur und verbringt in dieser Funktion die meiste Zeit des Tages im Agenturressort. Dort versorgt ihn die kreativste Branche der Welt zuverlässig mit guten Geschichten - oder mit Zahlen für diverse Rankings. Sport- und Online-Marketing interessieren den gebürtigen Kölner besonders.