Neuer Mann bei Beiersdorf :
Beiersdorf macht Vincent Warnery zum neuen Markenvorstand

Mit ihm sollen die Marken Hansaplast, Eucerin und La Prairie mehr Schwung bekommen: Vincent Warnery. Der Franzose steigt zum 15. Februar 2017 in den Vorstand der Beiersdorf-Konzerns ein.

Text: W&V Redaktion

- keine Kommentare

Mit ihm sollen die Marken Hansaplast, Eucerin und La Prairie mehr Schwung bekommen: Vincent Warnery. Der Franzose steigt zum 15. Februar 2017 in den Vorstand des Beiersdorf-Konzerns ein - zusätzlich zu den schon bestehenden sechs Mitgliedern, alles Männer. Er wird dort für die Marken Eucerin, Hansaplast und La Prairie zuständig sein. Bis November 2016 war Vincent Warnery bei der Sanofi, Paris, Senior Vice President & Head of Global Consumer Health business.

"Beiersdorf ist in den letzten Jahren auf der Grundlage der erfolgreichen Blue-Agenda-Strategie mit Nivea stark gewachsen. Insbesondere bei Eucerin, Hansaplast und La Prairie sehen wir weiteres Wachstumspotenzial in der Zukunft. Dieses wollen wir mittels Investitionen und Innovationen heben, unterstützt durch ein neues Management und neue Geschäftschancen. Mit Herrn Warnery wird ein Manager in den Vorstand berufen, der über umfangreiche Branchen- und Auslandserfahrung in diesem Bereich verfügt", sagte Stefan F. Heidenreich, Vorstandsvorsitzender der Beiersdorf AG.

Nach vorläufigen Zahlen ist der Konzernumsatz 2016 organisch um 3,2 Prozent gestiegen. Nominal erhöhte sich der Umsatz von 6,69 Mrd. Euro um 1,0 Prozent auf 6,75 Mrd. Euro. Der Unternehmensbereich Consumer steigerte den Umsatz organisch um 3,3 Prozent. Insbesondere den Marken Nivea, Eucerin und Hansaplast werden gute Wachstumschancen eingeräumt: In den ersten neun Monaten 2016 steigerten sie ihre Umsätze um 3,6 Prozent (Nivea) gegenüber dem Vorjahr bzw. 2,9 Prozent (Eucerin). La Prairie erzielte sogar ein Umsatzplus von 6,1 Prozent.

Vincent Warnery wurde in Frankreich geboren und begann seine berufliche Karriere nach seinem Master in Business Administration 1991 bei Procter & Gamble in Frankreich. Anschließend arbeitete er 15 Jahre in verschiedenen führenden Funktionen für L´Oréal in Europa, Asien und Lateinamerika, bevor er 2011 zu Sanofi wechselte. Er ist verheiratet und hat drei Kinder.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit