Hier zeigt sich: Apple ist auf dem Höhepunkt seines Erfolgs. Im Jahr von iPad und iPhone 4 surft die Computer- und Handy-Firma auf der perfekten Welle, Gewinne und Aktienkurse zeigen nach oben, die Kunden lieben die sexy Produkte. Noch: Experten ahnen den Image-Wandel von der Designmarke zum Monopolisten und äußern sich in der aktuellen Ausgabe von W&V kritisch. Aktuell aber Grund zur Freude, liegt Apple als Wachstumsmarke doch vor LG, Tamaris und Base.

In der Sondererhebung "beste Dienstleistungsmarke" setzten sich die Kempinski Hotels durch. Auf Platz zwei liegt die Online-Bank ING-Diba, auf Platz drei Lufthansa.

Alles über die Sieger und Verlierer und die Erfolgsrezepte der Best Brands lesen Sie in der aktuellen Ausgabe von W&V am 10. Februar 2011.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.