Fallbeispiel :
Best of Content Marketing: Doris Eichmeier empfiehlt Südtirol

Man könnte endlos über die Definition von Content Marketing diskutieren. Man kann aber auch viele gute Beispiele zeigen. W&V hat Kommunikationsprofis nach herausragenden Content-Marketing-Cases gefragt. Heute: Die Empfehlung von Doris Eichmeier.

Text: W&V Leserautor

Man könnte endlos über die Definition von Content Marketing diskutieren. Man kann aber auch viele gute Beispiele zeigen. W&V hat Kommunikationsprofis nach herausragenden Content-Marketing-Cases gefragt. Heute: Die Empfehlung von Doris Eichmeier*.

"Südtirol Marketing zeigt, wie kraftvoll Content sein kann, wenn die Marke als Basis für den Aufbau verschiedener Content-Angebote eingesetzt wird. Ob touristische Standard-Website oder die bildreiche Storytelling-Website wasunsbewegt.com oder viele weitere Content-Kontaktpunkte: Südtirol Marketing gelingt das Meisterstück einer funktionierenden Content-Choreografie, die Inhalte passen zusammen, ergänzen einander. Das ist in der Regel eine der kniffligsten Jobs im Content-Marketing - wegen der berüchtigen Content-Silos, die das Zusammenwirken aller Beteiligten so gerne behindern."

Die Content-Marketing-Strategie von Südtirol Marketing wurde von zwei Agenturen entwickelt: Kolle Rebbe in Hamburg und White, Red & Green in Verona. (Mehr dazu in Doris Eichmeiers Interview mit Gretl Ladurner, der damaligen Chefin von Südtirol Marketing).

Zum Angebot gehört auch ein Youtube-Channel:

Die Autorin: Doris Eichmeier ist Content-Strategin und arbeitet mit Consultingunternehmen und Agenturen wie Brand Trust, Klaus Eck Consulting Group, C3 und Serviceplan zusammen. Gemeinsam mit Klaus Eck veröffentlichte sie 2014 im Haufe-Verlag "Die Content-Revolution in Unternehmen"


Autor:

W&V Leserautor

W&V ist die Plattform der Kommunikationsbranche. Zusätzlich zu unseren eigenen journalistischen Inhalten erscheinen ausgewählte Texte kluger Branchenköpfe. Einen davon haben Sie gerade gelesen.