21 Produkte zum Start :
Blüte-Zeit: Edeka launcht neue Eigenmarke für Naturkosmetik

Marktführer Edeka bringt unter dem Label "Blüte-Zeit" eine eigene Naturkosmetikmarke auf den Markt. 21 Produkte gibt es zum Start - mit Preisen, die die Konkurrenz schmerzen dürften.  

Text: Frauke Schobelt

Im Web trommelt Edeka für die neue Eigenmarke "Blüte-Zeit".
Im Web trommelt Edeka für die neue Eigenmarke "Blüte-Zeit".

Konkurrenz für Weleda & Co: "Blüte-Zeit", so heißt die neue Eigenmarke, die Edeka im August auf den Markt bringt. Zum Start bietet der Handelsriese in seinen Märkten 21 Produkte unter dem Label der veganen Naturkosmetikmarke an, darunter Körpermilch, Duschgel, Shampoo, Spülung, Feuchtigkeits- und Handcreme, Waschgel, Deo und Lippenpflege.

Die Produkte werden nach Edeka-Angaben auf den Social Media-Kanälen Instagram und Facebook beworben, online unter edeka.de/blütezeit sowie am POS mit u. a. Aufstellern, Displays und Plakaten unter dem Slogan "Natürliche Ernährung für die Haut". 

Die Naturkosmetik-Produkte werden in Deutschland hergestellt und tragen das Natrue-Siegel. Der international tätige Verband der "True Friends of Natural und Organic Cosmetics" hat seinen Sitz in Brüssel und das selbsterklärte Ziel "Naturkosmetik weltweit zu schützen und zu fördern". Das Siegel zertifiziert deshalb nach eigenen Angaben nur "echte" Natur- und Biokosmetik mit natürlichen Inhaltsstoffen. Über 6.000 Produkte von 230 Herstellern weltweit tragen es. 

21 Produkte bietet Edeka unter der neuen Marke "Blüte-Zeit" an.

21 Produkte gibt es zum Start der neuen Naturkosmetikmarke "Blüte-Zeit"

Auch die Marke Blüte-Zeit verzichtet auf synthetische Duft- und Farbstoffe. Die Preise sind für Naturkosmetik recht günstig und dürften die Konkurrenz schmerzen: Das Blüte-Zeit Duschgel gibt es ab 1,49 Euro, die Körpermilch mit Bio-Malvenlütenextrakt kostet 2,49 Euro, das Feuchtigkeitsshampoo mit Bio-Traube 1,99 Euro, die Feuchtigkeitscreme 3,29 Euro.

Doch der Preis ist nicht alles, gerade bei Naturkosmetik geht es stark um Vertrauen und Glaubwürdigkeit. Und um den Absender. Wie sensibel der Markt zuweilen reagiert, zeigt das Vorgehen von Vollcorner. Die Münchner Biomarkt-Kette listete die Produkte der Firma Logocos aus, die die Naturkosmetikmarken Sante, Logona und Heliotrop herstellt. Der Grund: Logocos wird von der Nestlé-Kosmetiktochter L'Oréal übernommen.