Beratungsunternehmen legen zu

Die Beratungen gehören in diesem Jahr zu den großen Gewinnern in den Rankings. Mit BCG, Deloitte, McKinsey, Accenture und KPMG zählen gleich fünf Unternehmen der Branche zu den zehn Top-Aufsteigern in der Gunst der Wirtschaftswissenschaftler. Vorn liegt PwC auf Rang 9 vor McKinsey und EY auf den Plätzen 10 und 12. Auch bei den Ingenieuren werden die Beratungsunternehmen als Arbeitgeber immer beliebter. McKinsey auf Rang 21 und BCG auf Rang 25 haben die Zahl ihrer potenziellen Bewerber in diesem Jahr fast verdoppelt und sind bei den Ingenieuren so begehrt wie nie zuvor.

Medienmarken verlieren Studentengunst

Zu den Verlierern zählen laut Trendence die Medienhäuser und Forschungsunternehmen. ProSiebenSat.1 (Rang 31), Bertelsmann (Rang 58), ZDF (Rang 68) und ARD (Rang 95) verlieren potenzielle Bewerber und sinken im Ranking der beliebtesten Arbeitgeber der Wirtschaftswissenschaftler. Axel Springer fällt sogar aus den Top 100 und liegt nur noch auf Rang 103. Ähnlich ergeht es den Forschungsgesellschaften bei den Ingenieuren: Die Fraunhofer- und die Max-Planck-Gesellschaft fallen im Ranking. Für das Trendence Graduate Barometer wurden 52.000 Studierenden von 196 Hochschulen in Deutschland über ihre Wunscharbeitgeber und Karrierepläne befragt.

Eine Liste der 100 beliebtesten Arbeitgeber für zukünftige Wirtschaftsabsolventen gibt es hier.

Das gleiche für die künftigen Ingenieure.

Das gleiche für die künftigen Informatiker.


Autor:

Anja Janotta, Redakteurin
Anja Janotta

seit 1998 bei der W&V - ist die wohl dienstälteste Onlinerin des Hauses. Am liebsten führt sie Interviews – quer durch die ganze Branche. Neben Kreativ- und Karrierethemen schreibt sie ab und zu was völlig anderes - Kinderbücher. Eines davon dreht sich um ein paar nerdige Möchtegern-Influencer.