BMW wird die Kooperation mit "Overdrive" auch für die eigene Kommunikation weltweit nutzen. Neben verschiedenen Bildmotiven, die in Print und Online eingesetzt werden und einem TV-Spot, spielen vor allem die reichweitenstarken Social Media Kanäle der Marke BMW eine zentrale Rolle.

Scott Eastwood

Scott Eastwood

BMW-Kunden werden außerdem zu weiteren lokalen Screenings eingeladen. Mit Scott Eastwood verbindet BMW ohnehin eine rege Zusammenarbeit. Schon zur internationalen Kampagne für die 5er Reihe "Business Athlete" präsentierte BMW den amerikanischen Schauspieler. "Scott Eastwood und BMW im wunderschönen Süden Frankreichs wieder zusammenzubringen, war eine tolle Möglichkeit für die Marke BMW, eine authentische Geschichte zu erzählen", sagt Uwe Dreher, Leiter Markenkommunikation BMW, BMW i und BMW M.

Fahrzeuge der BMW Group sind regelmäßig in großen internationalen Blockbustern wie der "Mission: Impossible"-Reihe zu sehen, aber auch in kleineren, hochwertigen Produktionen wie "Overdrive".
Außerdem ist BMW langjähriger Partner der Directors Guild of America. Deren jährlich verliehene Awards für herausragende Regiearbeit in Film und TV gehören zu den höchstrenommierten Auszeichnungen der Branche. Sie gelten als Orakel für die Academy Awards, also die Oscars.

"Overdrive" startet in den Kinos weltweit ab Ende Juni 2017.


Autor:

Rolf Schröter
Rolf Schröter

Als Leiter des Marketing-Ressorts der W&V und neugieriger Kurpfälzer interessiert sich Rolf Schröter prinzipiell für alles Mögliche. Ganz besonders mag er, was mit Design und Auto zu tun hat.