BMW sucht Testfahrer für Elektro-Mini

Achtung am Agentur- und Medienstandort München: Wer schon länger mit einem Elektrofahrzeug liebäugelt, hat jetzt die Chance, einen Mini E von BMW ausgiebig Probe zu fahren. Der Autokonzern sucht Testfahrer.

Text: Frauke Schobelt

18. Apr. 2012

Achtung am Agentur- und Medienstandort München: Wer schon länger mit einem Elektrofahrzeug liebäugelt, hat jetzt die Chance, einen Mini E von BMW ausgiebig Probe zu fahren. Der Autokonzern sucht aktuell Testfahrer. BMW will laut Ausschreibung wissen: "Führt allein das regelmäßige Fahren mit einem Elektrofahrzeug wie dem Mini E zu einer geänderten Fahrweise? Beeinflusst die Reichweite des Mini E von rund 160 Kilometern die Fahrweise der Nutzer?"

Vorangegangene Studien legen offenbar diese Vermutung nahe, aber BMW will genauer prüfen, ob sich Autofahrer im Elektrofahrzeug anders verhalten als im Fahrzeug mit Verbrennungsmotor. Dies soll der Feldtest in München in Zusammenarbeit mit der TU München zeigen.

Interessierte Privatpersonen können sich ab sofort auf der Seite www.mini-e.de bewerben. Nach Ende der Bewerbungsphase am 13. Mai 2012 werden  15 Personen ausgewählt, die von Juli bis Ende November 2012 einen Mini E fahren dürfen. Voraussetzung ist ein Führerschein der Klasse B, ein Wohnsitz im Großraum München sowie ein fester und überdachter Stellplatz zu Hause oder am Arbeitsplatz. Dort installiert BMW dann eine sogenannte Wallbox zum Laden des Mini E.  Eine zweite Bewerbungsrunde gibt es im Frühjahr 2013.


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit