British Airways wollte diesen Kindern eine "ganz besonders magische Weihnachtsüberraschung" bescheren. Drei Tage verbrachten die Kinder, die schwere Schicksalsschläge hinter sich haben, in New York. Inklusive VIP-Flug, Aufenthalt im Plaza-Hotel - und Überraschungen, überbracht von Prominenten: Musikerin Pixie Lott, Fußballspieler Harry Maguire, Moderatorin Maya Jama, Jodie Whittaker (Dr. Who), Millie Bobby Brown aus "Stranger Things" und Comedian Jon Culshaw als Donald Trump.

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Zu den Überraschungen für die Kinder gehörten Eislaufen im Central Park, ein Besuch der Rockettes-Show in der Radio City Music Hall, Spielzeug-Shopping im neuen FAO Schwarz und ein Eiscreme-Fest im der Präsidenten-Suite des Plaza Hotels.

"A Very Kevin Christmas" ist die erste und größte BA-Magic-Überraschung in dieser Kampagne von British Airways. Zwei Filme hat BA daraus gemacht - einen kurzen Trailer (oben) und einen Sechsminüter, der unter anderem Interviews mit den Eltern und Eindrücke der New-York-Reise enthält. Die Filme und mehr über die beschenkten Kinder stellte BA auch ins Netz.

Mit der #BAmagic100-Kampagne will British Airways ihren Kunden für das 100-jährige Bestehen danken. Alex Cruz, Chairman und CEO von British Airways: "Wir freuen uns darauf, viele unserer Kunden mit besonderen Erlebnissen zu überraschen, die ihr Flugerlebnis noch spezieller machen werden."


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.