Hermes :
Bundesligaspieler laufen mit "Wir helfen"-Logo auf

DFL-Sponsor Hermes räumt am kommenden Wochenende seinen gewohnten Platz auf den Trikots - zumindest teilweise. Dafür weisen die Fußballer auf die "Bild"-Aktion "Wir helfen – #refugeeswelcome" hin.

Text: W&V Redaktion

- keine Kommentare

DFL-Sponsor Hermes räumt am kommenden Bundesliga-Wochenende seinen angestammten Werbeplatz frei - zumindest teilweise. Normalerweise ziert das Logo des Logistikdienstleisters den linken Trikotärmel der Kicker aus der 1. und 2. Fußball-Liga. Vom 18. bis zum 20. September machen die Profis stattdessen auf ein ganz anderes Thema aufmerksam: die Flüchtlingsintegration. Deshalb bekommen die Zuschauer den Aktionshinweis  "Wir helfen – #refugeeswelcome" zu sehen - mit einem integrierten kleinen Hermes- und einem "Bild"-Logo. Die Boulevard-Zeitung hatte den Aufruf "Wir helfen" Ende August gestartet.

Bereits in der vergangenen Saison hatte Hermes schon einmal an einem Spieltag auf sein Recht verzichtet - und der Deutschen Krebshilfe die Bühne überlassen. Das Unternehmen ist seit dem 1. Januar 2013 offizieller Premium-Partner der Bundesliga.

Die DFL weist darauf außerdem darauf hin, dass die Vereine sich in verschiedener Weise engagieren, dazu gehört auch die Unterstützung des von der Bundesliga-Stiftung geförderten Integrationsprogramms "Willkommen im Fußball".

Eine Zusammenfassung zu Flüchtlingsaktionen von Unternehmen und Agenturen finden Sie hier.


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit