WM-Kampagne :
Burger King verteilt Gratis-Fastfood an Kicker

Die Fast-Food-Kette promotet ihren Lieferservice mit Fußballspielerin Aylin Yarem und fordert Kunden zum Ballduell. 

Text: Katrin Otto

Freestyle-Fußballspielerin Aylin Yaren in Aktion für Burger King.
Freestyle-Fußballspielerin Aylin Yaren in Aktion für Burger King.

Schnäppchenkicken bei Burger King. Passend zur WM-Zeit promotet der Burger-Brater seinen Lieferdienst mit der Fußballspielerin Aylin Yarem. Die deutsch-türkische Spielerin des Zweitligisten Arminia Bielefeld tritt zum Ballduell mit den Kunden an.

Wer in den nächsten sechs Wochen sich seine Pommes und Burger nach Hause liefern lässt, weil er den Fernseher nicht verlassen will, hat die Chance die heiß ersehnte Mahlzeit aus den Händen von Aylin Yarem in Empfang zu nehmen. Und muss noch nicht mal dafür zahlen - wenn er oder sie denn kicken kann.

Denn die Profifußballerin fordert zur Challenge heraus: Für einmal Fast Food umsonst müssen die Kunden der Kickerin zumindest einmal innerhalb von 45 Sekunden den Ball abnehmen. Dann ist die Lieferung gratis. Hier geht's zum Kampagnenfilm: 

Burger für Fußballfans

„Ich bin Feuer und Flamme und freue mich, die Fans herauszufordern. Vor allem bin ich auf die überraschten Gesichter gespannt, wenn sie die Türe öffnen und statt des Burger King-Mitarbeiters mich dort mit dem Essen und einem Fußball stehen sehen“, sagt Yarem.

"Zahlen oder Zocken" heißt die Aktion von Burger King, die Grabarz & Partner passend zur WM ins Leben gerufen hat. Burger-und Fußballfans, die lieber im Restaurant essen, können dort ihre Ball-Lust beim virtuellen Augmented-Reality-Torwandschießen ausleben. Zwar nicht ganz so sportlich, hier genügt ein Tablettaufleger aus der Fastfood-Kette und ein Smartphone und schon startet die Challenge - gezahlt wird trotzdem.


Autor:

Katrin Otto
Katrin Otto

ist Redakteurin im Medienressort. Sie schreibt über Radio, Außenwerbung, Kino und Film und freut sich über Empfehlungen für die Bücherseite. Wenn sie nicht in der Redaktion ist, ist sie auf Konzerten, im Kino oder im Wasser.