Halbfinalsieg :
BVB: Evonik weiß, wohin Jürgen Klopp geht

Der BVB-Hauptsponor Evonik verrät uns in seinem aktuellen Anzeigenmotiv, wohin es den langjährigen Dortmunder Trainer Jürgen Klopp nach seinem angekündigten Abschied jetzt zieht.

Text: Markus Weber

Dass die Evonik-Agentur KNSK immer sehr schnell auf aktuelle Fußballereignisse rund um die Dortmunder Borussia reagiert, ist bekannt. In seinem aktuellen Anzeigenmotiv verrät uns der BVB-Hauptsponsor nun, wohin es den langjährigen Dortmunder Trainer Jürgen Klopp nach seinem angekündigten Abschied jetzt zieht. Die Anzeige erschien nach dem gewonnenen DFB-Pokal-Halbfinale beim FC Bayern München in einem Sonderteil der "Ruhr Nachrichten" und wird zudem an diesem Donnerstag (30.4.) in der "Süddeutschen Zeitung" geschaltet.

Die Dortmunder setzten sich am Dienstagabend nach Elfmeterschießen in München überraschend gegen den deutschen Serienmeister durch. Der Spezialchemiekonzern Evonik ist seit neun Jahren Hauptsponsor der Dortmunder und seit vergangenen Sommer zudem größter Anteilseigner des Vereins. "Der BVB hat mit dem sensationellen Sieg in München das Tor zu einem fantastischen Saison-Finish aufgestoßen – und KNSK hat einmal mehr eine kongeniale Kreation dazu abgeliefert", jubelt Markus Langer, Leiter Konzernmarketing und PR bei Evonik Industries.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.