"Einmal so reich sein wie BWL-Justus und sich alles kaufen können – das bleibt für viele Studenten nur ein Traum", heißt es von der Agentur Jung von Matt, die die Kampagne verantwortet. Deshalb ist eine Cashback-Aktion zentraler Bestandteil der Kampagne. So erhalten Immatrikulierte beim Kauf des Notebooks 200 Euro zurück.

Neben ironischen Meme-Headlines, die mit Justus‘ Privilegien spielen, gibt es drei witzige Werbespots in denen sein schwerreicher Vater bei seinem Lieblings-Sohnemann nach dem Rechten schaut. Das Besondere: Justus bleibt seinen Meme-Wurzeln treu und ist daher nur ein zweidimensionaler Charakter, eben ein einfacher Pappaufsteller.

Die Spots kommen kurzweilig daher und sind nicht nur für "BWL-Justus"-Fans absolut sehenswert. Über das Kampagnen-Motto "Spart Euch reich" darf jedoch diskutiert werden. Immerhin kostet das Gerät selbst mit Cashback noch rund 1300 Euro.

Und hier der Porsche-Spot mit dem Titel "Ölbaron":

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Autor:

Maximilian Flaig

ist seit 2018 W&V-Redakteur und verbringt in dieser Funktion die meiste Zeit des Tages im Agenturressort. Dort versorgt ihn die kreativste Branche der Welt zuverlässig mit guten Geschichten - oder mit Zahlen für diverse Rankings. Sport- und Online-Marketing interessieren den gebürtigen Kölner besonders.