Und sich umdreht und ihren Weg mit dem begehrten Fendi-Täschchen fortsetzt.

Fendi setzt verstärkt auf Digital-Kampagnen

Der Film mit Daur und Parker ist der Dritte in der Digital-Kampagne, die unter dem Hashtag #BaguetteFriendsForever läuft. Die Filme sind ausschließlich in den Social-Media-Kanälen von Fendi zu sehen.

In weiteren Clips spielen unter anderem die chinesischen Schauspielerinnen Tan Zhuo und Qiao Xin sowie der taiwanesische DJ Dizzy Dizzo und die japanische Schauspielerin Hikari Mori tragende Rollen.

Ziel des aufgefrischten Auftritts ist es, eine jüngere Zielgruppe zu erreichen, so Fendi-CEO Serge Brunschwig. Bereits im vergangenen Jahr wurde das Konzept getestet: Damals lief die #MeandMyPeekaboo-Kampagne, mit der das gleichnamige Taschenmodell promotet wurde.

Events ergänzen die Filme

Für den aktuellen Auftritt finden rund um die Spots Events in den Metropolen der Welt statt – Shanghai, Hong Kong und am 7. Februar in New York.

Fendi geht seit einiger Zeit neue Wege in der Werbung. So hat das Haus vor rund zwei Jahren die Plattform "F is for Fendi" gegründet, auf der sich Kreative und Prominente aus verschiedenen Bereichen inszenieren können.

Bei der Umsetzung sind Familienmitglieder federführend dabei, etwa Leonetta Luciano Fendi, die Tochter von Silvia Venturini Fendi.


Autor:

Manuela Pauker
Manuela Pauker

leitet das Medienressort der gedruckten W&V. Blattmacherin wollte sie schon früh werden, doch leider gab es zum 14. Geburtstag statt des erhofften Kopierers (zum Produzieren einer Zeitschrift) einen Wandteppich zum Selbstknüpfen. Printmedien blieben dennoch ihre Leidenschaft – auch wenn sie parallel zum TV-Serienjunkie wurde