Alles Müller, oder was? :
Chamäleon Freddie weicht kreischendem Froop-Mädchen

Die Molkerei Müller geht mit einem neuen TV-Spot für die Joghurtmarke Froop auf Sendung - das Chamäleon Freddie ist leider nicht mehr mit dabei.

Text: Nadia Riaz

Molkerei Müller wirbt mit neuem TV-Spot für den redesignten Froop-Joghurt.
Molkerei Müller wirbt mit neuem TV-Spot für den redesignten Froop-Joghurt.

Die Agentur 3ltr schickt für die Molkerei Müller einen neuen TV-Spot für ihren Joghurt Froop auf Sendung. Zu sehen ist darin ein niedliches Mädchen, das aufgeregt ihren Erdbeerjoghurt löffelt und durch die Gegend "froopt".

Chamäleon Freddie ist weg

Jeder, der die alten Werbespots von Froop geliebt oder gehasst hat, erkennt einige Motive wieder: Da ist das kleine Mädchen, das jetzt nicht nur ihre Mutter von Froop überzeugt, sondern auch ihre Tante. Das Chamäleon Freddie, das in den letzten TV-Spots als Testimonial verwendet wurde, ist in der neuen Kampagne nicht mehr dabei. Endlich!

Produziert wurde der neue Werbespots von 3ltr. Bei der Molkerei Müller betreut Marketingleiterin Ute Schubert den Relaunch der Kampagne. Der Spot ist ab sofort auf allen reichweitenstarken Fernsehsendern zu sehen.

Im Design sind drei Dinge neu: die Becherform, das Logo und das Etikett, das die pürierte Frucht und den cremigen Joghurt hervorhebt. Neben den Standard-Froopsorten gibt es "Froop Best of" ab Mitte Juni in der neuen Sorte "Honigmelone". Aus "Froop Safari" wird "Froop Tropic".


Autor:

Nadia Riaz

Nadia Riaz ist Volontärin bei W&V und hat vorher Kommunikationswissenschaft, Europäische Ethnologie und Kunstgeschichte an der Universität Bamberg studiert. Interessiert sich vor allem für kreative Kampagnen und Marketing. In der Freizeit liest sie am liebsten ganz viele Bücher.