Schloss Nymphenburg :
Client Award 2016: Die Bilder des Abends

Weder ein Gewittersturm noch das Champions-League-Halbfinale hielten die Gäste des Client Award vom Feiern ab. Hier sind die Bilder des Abends. 

Text: W&V Redaktion

Das Team von Audi und Thjnk Hamburg freut sich über die Auszeichnung und die Papageien aus Nymphenburger Porzellan.
Das Team von Audi und Thjnk Hamburg freut sich über die Auszeichnung und die Papageien aus Nymphenburger Porzellan.

Im noblen Ambiente feierte W&V am Dienstag Abend die Gewinner des Client Award 2016. Rund 230 Gäste kamen ins Schloss Nymphenburg in München, trotz widriger Umstände zu Beginn - ein heftiger Gewittersturm machte die Anreise etwas mühsam. Umso heimeliger war es dann im Schloss bei der Feier zu Ehren der Gewinner: Media-Markt, Audi, Ikea, N24, BMW Motorrad, Opel, Adidas und Eckes-Granini wurden von der Jury für ihre Kampagnen ausgezeichnet und bekamen die Trophäe - einen Papagei aus edlem Porzellan - überreicht. Einen Sonderpeis gab es außerdem für Bild.de.

Auch echte Papageien feierten mit, im Gegensatz zum Vorjahr verhielten sich "Pauli" und "Rino" diesmal vorbildlich, krächzten weniger dazwischen und schmückten mit ihrem prächtigen Gefieder die Bühne. Prächtig kam auch Willi Astor an. Der Wortkünstler, der seit Jahren für ein Möbelhaus wirbt, gab Werbewortspiele zum Besten - auch solche, die es nicht ins Radio schafften: "Ikea lieber zu Segmüller".  

An die Fußballfans wurde natürlich auch gedacht - auf Großleinwänden konnten die Gäste das Champions-League-Halbfinale zwischen Bayern München und Atletico Madrid verfolgen. Ein packendes Spiel, bei dem der Sieg der Bayern dann leider doch nicht für den Einzug ins Finale reichte. Aber für viel Gesprächsstoff auch beim Networking sorgte.   

(red/fs)


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autoren. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.