Preis für bestes Marketing :
Client Award 2017: Die Finalisten stehen fest

Obwohl der Client Award erst im zweiten Jahr ein Einreichungspreis ist, hat er sich durchgesetzt: 102 Kampagnen bewarben sich um die Auszeichnung, die von W&V vergeben wird.

Die Jury hat getagt, nun ist eine gute Portion Geduld gefordert: Insgesamt dürfen sich noch 27 Kampagnen Hoffnung auf den Client Awards 2017 machen. Doch wer am Ende die Trophäe – ein Papagei aus Nymphenburger Porzellan – erhalten wird, bleibt vorerst noch ein Geheimnis. Gelüftet wird es erst bei der feierlichen Preisverleihung, die am 16. Mai 2017 im Gloria Filmpalast in München stattfindet.

Obwohl der Client Award erst im zweiten Jahr ein Einreichungspreis ist, hat er sich durchgesetzt: 102 Kampagnen bewarben sich um die Auszeichnung, die von W&V vergeben wird und die in ihrer Ausrichtung in Deutschland einzigartig ist. Denn bei diesem Preis geht es um außergewöhnliche, mutige und kreative Kampagnen, die zudem auch noch die Bedürfnisse des Kunden erfüllt haben. Belohnt wird außerdem auch der Kunde, der den Mut hatte, diese Werbeauftritte zu finanzieren. Award-Kreationen haben hier keine Chance.

Die unabhängige und hochkarätig besetzte Jury des Client Awards setzt sich aus Marketingentscheidern aus werbungtreibenden Unternehmen zusammen. Unter der Leitung von Jochen Kalka, Chefredakteur der W&V, haben sie über die Vergabe des Kreativ-Preises entschieden – erst in einem Onlinevoting, anschließend bei der Jurysitzung:

Im Bild oben v.l.n.r. sitzend:

  • Hans-Peter Pfaff (Bahlsen)
  • Natalie Suessmann (Bench International)
  • Julian Wicht (Deutschland Card)
  • Robin Ruschke (Sixt)
  • Jochen Kalka (W&V).

Stehend:

  • Gerald Beranek (IHK Zeitschriften)
  • Marcus Macioszek (Gerolsteiner)
  • Florian Lormes (Fandom), Uwe Dreher (BMW)
  • Daniela Strasser (W&V).

Nicht im Bild: Sonja Klasen (Johnson & Johnson), Thomas Lukowsky (Allianz), Christine Melbinger (Danone), Atussa Raoufian (Klosterfrau) und Michael Tirpitz (Deutsche Bank).

Für insgesamt neun Kategorien konnten Cases eingereicht werden: Best of Austria, Content-Marketing, Dialogmarketing, Digital (Online/Mobile), Social Media, TV, Print, Radio und Werbung im öffentlichen Raum. Ab heute stellt W&V die Shortlistplatzierten in den einzelnen Kategorien vor, jeden Tag einen anderen.

Weitere Infos zum Client Award finden Sie unter www.clientaward.de.


0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit