Innovation :
Coca-Cola präsentiert ersten In-Game Werbespot

Das elektronische Fußballspiel Fifa 18 ist um eine Neuheit reicher - dank Nachwuckskicker Alex Hunter in einem In-Game-Werbefilm. Premiere für Coca-Cola.

Text: Conrad Breyer

Alex Hunter und sein Fan im In-Game-Spot von EA Sports™ Fifa 18.
Alex Hunter und sein Fan im In-Game-Spot von EA Sports™ Fifa 18.

Coca-Cola zeigt zum ersten Mal einen Werbespot in einem Spiel - und zwar bei EA Sports™ Fifa 18. Als Protagonisten hat der Brausehersteller aus Atlanta den jungen Fußballspieler Alex Hunter verpflichtet, der als virtueller Markenbotschafter für Coca-Cola Zero Sugar auftritt.

Der Film von Coca-Cola und Alex Hunter hat auch ein Vorbild: Er lehnt sich an den legendären Fernsehspot "Mean Joe" von 1979 an, in dem ein kleiner Fan dem American-Football-Star Joe Greene nach einem harten Spiel eine Flasche Coca-Cola schenkt. Hier der Kult von einst:

Wer mehr zur Geschichte hinter dem animierten Spot erfahren will, kann das im Modus "The Journey: Hunter Returns", verfügbar auf PlayStation 4, Xbox und den PC-Versionen von  EA Sports™ Fifa 18. Im Storymodus erleben die Spieler die Karriere des aufstrebenden Fußballstars. Irgendwann unterschreibt Alex Hunter auch einen Vertrag mit Coca-Cola, um für Zero Sugar zu werben. Hier der Spot von heute:

Der Film wird außerdem in den sozialen Medien und auf digitalen Außenplakaten zu sehen sein - übrigens auch auf dem erst kürzlich enthüllten 3-D-Billboard am New Yorker Times Square.


Autor:

Conrad Breyer, W&V
Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er liebt alles, was Struktur hat in der Agenturwelt und Werbern unter den Nägeln brennt. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LSBTI-Rechte, insbesondere in der Ukraine.