Muttertag :
Coca-Cola stößt mit Muttis an

Ein Cola-Automat gibt die Koffeinbrause verpackt mit zwei Strohhalmen aus: Es ist Muttertag, und zu diesem Anlass will Coca-Cola den Mamas danke sagen. "Trink ne Coke mit deiner Mutter" findet der Getränkekonzern eine angemessene Geschenkidee.

Muttertag, Automatentag? Nach Automatenblumen (aus Holland, siehe hier) bekommen Mamas nun auch eine Flasche aus dem Getränkeautomaten: Ein Cola-Automat gibt die Koffeinbrause verpackt mit zwei Strohhalmen aus. Anlässlich des Muttertags am 12. Mai will Coca-Cola den Mamas danke sagen. "Trink ne Coke mit deiner Mutter" findet der Getränkekonzern eine angemessene Geschenkidee. Aus den Muttertags-Automaten purzelten Geschenke-Colas als "kleine Überraschung" - und Erinnerung an das bevorstehende Datum. Auf dem Etikett war anstelle von "Coca-Cola" das Wort "Mutter" zu lesen.

Die Aktion soll nun viral ihre Dynamik entfalten. Ein Video der Getränkeausgabe zeigt, wie Passanten ihre Überraschungen bekommen. Coca-Cola beschriebt die Aktion in Berlin so: "Jeder, der sich eine Erfrischung zieht, findet das ideale Geschenk, um mit einer kleinen Geste seiner Mutter zu zeigen, wie viel sie ihm bedeutet." Auf den verpackten Flaschen fanden sie zwei Strohhalme und einen Aufkleber mit der Aufforderung "Trink eine Coke mit deiner Mutter!". So könne man fix noch im Blumenladen ein Sträußchen für Mutti besorgen und mit der "wichtigsten Person in unserem Leben", so Coca-Cola,  "ganz leicht ein bisschen Lebensfreude teilen".

Coke spendet gern Lebensfreude per Automaten weltweit (mit Geld oder Streicheleinheiten oder aus dem Laster), und auch diese Aktion der Agentur Ogilvy, Berlin, wird sicher als Kreatividee für Furore sorgen. Vor allem, weil sie lediglich den Auftakt zu einer großen Bewegung darstellt, die Coca-Cola anstoßen möchte. Denn "wenn Mutti happy ist, geht’s weiter: Familie, Freunde, völlig unbekannte Menschen – Lebensfreude lässt sich mit jedem teilen".

Charmant ist die Idee durchaus, Menschen dazu zu inspirieren, voller Lebensfreude jeden Tag zu genießen und Freude zu teilen. Auch wenn der eine oder andere bezweifeln mag, dass eine Cola das passende Geschenk für Mutti ist - die Geste zählt.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Und setzt sich als ehemalige Textchefin und Gelegenheitslektorin für Sprachpräzision ein. Ihre Lieblingsthemen reichen von abenteuerlustigen Gründern über Super Bowl bis Video on Demand – dazwischen bleibt Raum für Medien- und Marketinggeschichten.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit