Und so funktioniert es

Der Mietservice wird im Onlineshop auf conrad.de über den "Mieten mit Grover"-Button als Alternative zum Kauf angeboten und soll all jene ansprechen, die ein Produkt nur für kurze Zeit benötigen oder immer das neueste Produkt haben möchten. Auch Kunden, die sich den Kauf (noch) nicht leisten können, das Produkt aber für ein bestimmtes Projekt benötigen, hat Conrad mit der neuen Offerte im Visier.

"Wir sehen seit Jahren eine steigende Nachfrage nach einer einfachen Lösung, um nicht nur Dienstleistungen, sondern auch Elektronikgeräte unverbindlich nutzen zu können. Durch die Kooperation mit Conrad wollen wir jedem Kunden Zugang zu neuster Technologie bieten, so lange wie der Kunde es möchte.", sagt Michael Cassau, Gründer und CEO von Grover.



Autor: Nadia Riaz

volontierte bei W&V und Kontakter, war anschließend Redakteurin bei LEAD, wo sie ihre Begeisterung für Digital- und Tech-Themen entdeckte. Nadia hat München für Hamburg ausgetauscht und schreibt jetzt als freie Autorin für W&V am liebsten über Blockchain und KI.