Der sprachlos macht, wenn man von gestohlenen Desinfektionsmittel auf Kinderintensivstationen liest, von rassistischen Übergriffen auf asiatisch aussehende Menschen, von Hamsterkäufen.

Gemeinsam ist es einfacher

Und – der uns zwingt, innezuhalten. 

Der uns auf absurde Weise den Wert dessen vor Augen führt, was sonst selbstverständlich ist. 

Der uns dazu bringt, sich mit Dingen auseinander zusetzen, die wir lange aufgeschoben haben. Dankbar zu sein, für das, was wir haben.

Der uns dazu bringt, Lösungen zu entwickeln, kreativ zu sein. Im Job, im Privaten. Der dafür sorgt, dass wir Nachbarn in Quarantäne versorgen.

Der uns zeigt, dass es gemeinsam einfacher ist, und dass wir schlussendlich alle in einem Boot sitzen. Dass mangelnde Rücksichtnahme lebensgefährlich sein kann. 

Wie sich die Situation entwickeln wird, weiß derzeit niemand genau.

Aber ziemlich sicher werden wir irgendwann in den kommenden Monaten wieder zum Alltag zurückkehren. Und vielleicht, hoffentlich, wird das ein anderer sein, einer, in dem wir mehr auf einander hören, uns mehr umeinander kümmern, miteinander sprechen. Neue Wege beschreiten.

Krisen machen stärker. Wenn wir es zulassen. Bleiben Sie zuversichtlich!



Autor: Belinda Duvinage

legt ein besonderes Augenmerk auf alle Marketing-Themen. Bevor die gebürtige Münchnerin zur W&V kam, legte sie unter anderem Stationen bei burdaforward und dem Münchner Merkur ein, leitete ein regionales Magazin in Göttingen und volontierte bei der HNA in Kassel. Den Feierabend verbringt sie am liebsten mit ihren drei Jungs in der Natur, auf der Yogamatte, beim perfekten Dinner mit Freunden oder, viel zu selten, einem guten Buch.