Das Duell der "Q-Erlkönige": VW und Mercedes kommen sich in die Quere

Zwei Agenturen, ein Gedanke: Volkswagen und Mercedes-Benz schicken nahezu zeitgleich Erlkönige ihrer neuen Modelle durch Deutschland. Beide sind großflächig verziert mit QR-Codes und sollen ins Web locken.

Text: Uli Busch

- keine Kommentare

Zwei Automarken, eine Marketing-Idee: Zum Launch der viertürigen Variante seines neuen Kleinwagens Up will Volkswagen mit Erlkönigen im QR-Kostüm auf sich aufmerksam machen. Bis zum 21. Januar schickt der Konzern den Kleinwagen als "Q-Erlkönig" durch Hamburg, Berlin, München, Köln und Frankfurt und hofft, mit der ungewöhnlichen Aufmachung möglichst viele Autofans aufmerksam zu machen.

Ausgedacht hat sich die Aktion die europäische Leadagentur Grabarz & Partner. Dumm nur, dass Jung von Matt/Alster dieselbe Idee hatte und nahezu zeitgleich Erlkönige von Mercedes-Benz im selben Look auf Tour schickt. Mercedes bewirbt damit das neue Modell seiner A-Klasse (via mobile-zeitgeist.de und mobilbranche.de)

Beide Autohersteller wollen Autofans animieren, den QR-Code per Smartphone abzufotografieren. Der VW-Code führt zur Website q-erlkoenig.de Dort kann man sich für die ersten Bilder und Videos des neuen Up-Viertürers registrieren - laut VW "exklusiv". Wann genau diese zu sehen sein werden, steht allerdings noch nicht fest, die Markteinführung ist laut VW im Frühjahr geplant.

Auch Mercedes lädt mit seiner "QR-Trophy" bis Ende Februar zur Jagd auf den Erlkönig ein. Wer ein Auto oder ein Bild davon erwischt, kann den Code scannen, sich auf der Landingpage informieren und bei einem Gewinnspiel mitmachen. Mercedes verlost eine exklusive Reise für zwei Personen zur Weltpremiere der A-Klasse Anfang März in Genf. Ab Februar gibt es außerdem passend zum Gewinnspiel eine kostenlose App „Die A-Klasse QR-Trophy“ für Apple und Android.

Mercedes setzt damit zur Einführung des neuen Modells stark auf digitale Kommunikation. Online spielte auch bei der Einführung des klassischen Modells Up eine wichtige Rolle in der Kommunikationsstrategie von Volkswagen. "Klein ist groß. Der neue Up!", lautet das Werbemotto, das Grabarz & Partner dafür erdacht hat. (ds/fs)

Auf Erlkönige als Werbeträger hat auch schon BMW gesetzt - in einer Guerilla-Aktion von St. Elmos.


0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit