Das Trikot löst das ebenfalls klassisch weiße, aber in den Aufdruckelementen in Grau-Tönen gehaltene Shirt ab, das mit dem WM-Scheitern 2018 verbunden bleiben wird.

Die Rückkehr der schwarz-rot-goldenen Applikationen findet Bierhoff besonders gut. "Vor allem freut es mich, dass wir die deutsche Flagge wieder deutlicher in unser Erscheinungsbild aufgenommen haben. Ich denke, das ist ein schönes Statement, mit dem wir auch dem Wunsch vieler Fans nachkommen", sagte er.

Adidas will dieses Detail als "Statement für die Werte" verstanden wissen, "für eine moderne, weltoffene und bunte Gemeinschaft und die integrative Kraft des Sports." Das sogenannte Auswärtstrikot als zweites Shirt für die Länderspieljahre 2020 und 2021 soll im März kommenden Jahres präsentiert werden.

Der Kostenpunkt für das neue Trikot liegt für die Fans bei 129,95 Euro für die "Authentic-Version" und 89,95 Euro für die Replica-Version. Für Minikicker gibt es Hemd und Hose für 54,95 Euro. (dpa)


Autor:

W&V Redaktion
W&V Redaktion

Nicht alle W&V-Artikel erscheinen unter dem Namen eines einzelnen Autors. Es gibt unterschiedliche Gründe, warum Artikel mit „W&V-Redaktion“ gekennzeichnet sind. Zum Beispiel, wenn mehrere Autoren daran mitgearbeitet haben oder wenn es sich um einen rein nachrichtlichen Text ohne zusätzliche Informationen handelt. Wie auch immer: Die redaktionellen Standards von W&V gelten für jeden einzelnen Artikel.