Die Marketingchefin setzt noch eine Ebene drauf. "Levi’s wurde immer mit Mut geführt und hat am amerikanischen Versprechen der Gleichheit und sozialen Gerechtigkeit partizipiert", sagt Jennifer Sey, Levi’s Chief Marketing Officer. "Mit der Schaffung von 'Circles' fühlen wir uns klar befähigt, mit dem Gefühl von Optimismus, Freude und Zusammengehörigkeit einen Beitrag zur aktuellen Debatte zu aktuellen Themen zu leisten."

"Lasst uns leben, wie wir tanzen", lautet am Ende die Botschaft des Spots. Bedeutet: Gruppengefühl, Einklang, dennoch Einzigartigkeit.

Das Unternehmen betont, dass das Engagement für Gleichheit nicht wie das Video nach einer Minute endet. Bereits seit der Gründung 1853 setze sich Levi's für soziale Gerechtigkeit und gegen Diskriminierung ein. Heute ist die Modemarke in 110 Ländern erhältlich und meldet (für das Geschäftsjahr 2013) einen Nettoumsatz von 4,7 Milliarden Dollar.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.