"Mehr Freude für alle" :
Das ist der neue Markenauftritt von Lidl

Discounter Lidl wirbt künftig unter dem Motto "Mehr Freude für alle". Zum neuen Markenauftritt kommt ein überarbeitetes Corporate Design - jetzt alles von BBDO. 

Text: Petra Schwegler

20. Apr. 2017 - 1 Kommentar

Der BBDO-Ansatz für Lidl: Echte Menschen, denen die preisgünstigen Produkte des Discounters mehr Freude bringen.
Der BBDO-Ansatz für Lidl: Echte Menschen, denen die preisgünstigen Produkte des Discounters mehr Freude bringen.

Bei Lidl stehen die Zeichen auf Veränderung. Unter dem Motto "Mehr Freude für alle" startet der Discounter am kommenden Sonntag einen neuen Markenauftritt. 

Mit einher geht ein überarbeitetes Corporate Design, das den Kassenzettel prominent in Szene setzt. Er wird fortan zentraler Bestandteil des Lidl-Auftritts in Print wie Bewegtbild. Er spiegele das "klare Bekenntnis des Unternehmens als Discounter" wider, heißt es. Ein eigens für die TV- und Radio-Spots kreiertes Soundlogo soll den neuen Lidl-Auftritt abrunden.

Kampagne und Corporate Design sind Ergebnis der seit letztem August bestehenden Zusammenarbeit der Marketingabteilung Lidl Deutschland und einem Standort-übergreifenden Team der BBDO Group Germany unter Führung der Tochter Proximity Worldwide.

Teaser auf Facebook:

"Lidl Deutschland tritt damit zukünftig auf allen Kanälen einheitlich auf und setzt auf eine prägnante Wiedererkennung und einen medienübergreifenden konsistenten Markenauftritt", betont das Unternehmen aus Neckarsulm. Dabei würden die kleinen Dinge und Momente, die das Leben schön machen, sowie die alltäglichen Bedürfnisse der Kunden, für die Lidl die passenden Produkte bereithält, in den Mittelpunkt der Kommunikation gestellt.

Was beim Alten bleibt bei Lidl

Vom Anspruch "beste Qualität zum besten Preis" rückt Lidl indes beim neuen Markenaufritt nicht ab. Er bleibe durch die wiederkehrende Preiskommunikation in der Kampagne und die Integration der Lidl-Produkte in die verschiedenen Geschichten "stets präsent", wie es heißt. Wie in diesem Beispiel:

Mehr Freude am sauberen Zuhause.

Mehr Freude am sauberen Zuhause.

Arnd Pickhardt, Geschäftsführer Marketing bei Lidl Deutschland, erklärt den neuen Markenauftritt so: "Mit unseren Produkten und Services wollen wir mehr Freude in das Leben unserer Kunden bringen, indem wir ihnen immer beste Qualität zum besten Preisen anbieten." Er zeigt sich stolz, mit dem neuen Markenauftritt genau das widerspiegeln zu können.

Schauspieler und inszenierte Szenen sollen in der Werbung nicht vorkommen – ein bewusster Verzicht. Stattdessen werden echte Menschen sowohl in alltäglichen Situationen als auch in besonderen Momenten mit Lidl-Produkten überrascht und deren Reaktionen darauf eingefangen. Pickhardt: "Diese Idee war die Grundlage für unseren neuen Kommunikations-Ansatz."

Wo Lidl "Mehr Freude für alle" verbreitet

Vom 23. April an wirbt nun Lidl mit "Mehr Freude für alle" in den relevanten Mediakanälen. Die "Spotpremiere" wird am kommenden Sonntag auf RTL und ProSieben vor den Hauptfilmen gegen 20.15 Uhr gefeiert - vorher wird der Clip nicht zu sehen sein. Die Lidl-Produkte "mit ihrem hervorragenden Preis-Leistungsverhältnis", wie der Discounter hervorhebt, stehen als "Freudenbringer" im Mittelpunkt jeder einzelnen Szene. Der bekannte Claim "Lidl lohnt sich" taucht aber weiter im Auftritt auf.

Neben der TV-Präsenz wird die Kampagne in Online- und Printmedien, über Out-of-Home und Social-Media-Kanäle sowie Radio-Spots gespielt. Auch in den Lidl-Filialen soll der neue Auftritt durch verschiedene Werbematerialien für die Kunden erlebbar werden. Angaben zum Mediavolumen werden nicht gemacht.

Infos zur Kampagne und die Making-ofs der Spots bietet Lidl vom kommenden Montag an auf der dann frei geschalteten Microsite.

Update: Und hier sind die Spots:

Hochzeit

Der Foodtruck:


Autor:

Petra Schwegler, Redakteurin
Petra Schwegler

Die @Schweglerin der W&V. Schreibt seit mehr als 20 Jahren in Print und Online über Medien - inzwischen auch jede Menge über Digitales. Lebt im Mangfalltal, arbeitet in München.



1 Kommentar

Kommentieren

Lara Thiel 20. April 2017

Wirklich prägnante Wiedererkennung:
1933: "Kraft durch Freude"
2017: "Mehr Freude für alle"
(ist nicht böse gemeint, war aber mein erster Gedanke bei dem Slogan) :-(

Diskutieren Sie mit