Tourismus-Botschafter von Australien, Chris Hemsworth, mit Managing Director Phillipa Harrison.

Tourismus-Botschafter von Australien, Chris Hemsworth, mit Managing Director Phillipa Harrison.

Die globale Kampagne "Come Live our Philausophy" hat die Agentur M&C Saatchi entwickelt, die den Etat Ende 2018 der Leadagentur Clemenger nach fünf Jahren abgenommen hat.

"Der Lifestyle und der typische Charakter der Australier sind seit jeher fester Bestandteil unseres Marketings", sagt Harrison. Diese Reise habe bereits vor gut 30 Jahren "Crocodile Dundee" Paul Hogan und der Kampagne "Come Say G’Day" begonnen. 2018 hatte das Tourismusbüro unter dem Schlagwort "Dundee" die seither größte Marketingkampagne in den USA gezündet: Der Spot dazu mit unter anderem Chris Hemsworth lief sogar im Umfeld des Super Bowl.

Die neue Kampagne setze diese Geschichte fort, sagt Phillipa Harrison. "Come Live our Philausophy" löst den Claim "There's nothing like Australia" ab. Für die drei Jahre lang laufende Markenkampagne hat Tourism Australia ein Budget von 38 Millionen Australischen Dollar zur Verfügung (rund 23,5 Millionen Euro), sagt Tourismusminister Simon Birmingham. Damit soll die Attraktivität des Reiselands Australiens in den 15 wichtigsten Märkten gesteigert werden und noch mehr internationale Touristen nach Down Under locken.

Den Gesamtumsatz der Tourismusindustrie gibt Birmingham mit 143 Milliarden Dollar (knapp 88,5 Mrd. Euro) an. "Um die Branche weiter zu stärken und neue Arbeitsplätze im Tourismus zu schaffen, müssen wir kreative Wege gehen. So wird es gelingen, Australien noch besser zu vermarkten und uns im globalen Wettbewerb von unseren Mitbewerbern abzuheben", sagt der Minister.

Die Mitarbeiter im Tourismus sind ein wichtiger Teil der Kampagne - neben den verschiedenen Regionen: "Wer kann besser über den australischen Lifestyle sprechen als die Touristiker, die den australischen Lifestyle jeden Tag selbst leben", sagt Tourism-Australia-Chefin Harrison. "Sie werden nicht nur im Mittelpunkt der Kampagne stehen, sondern auch entscheidend für ihren Erfolg sein, indem sie weiterhin das Gesicht des Tourismusangebots unseres Landes für internationale Gäste darstellen." 

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die "Philausophy"-Kampagne wird in verschiedenen Sprachen adaptiert, darunter Deutsch, Italienisch und Französisch. Zum produzierten Content gehören rund 5000 neue Fotos, eine Serie von Videos, Inhalte für Social Media, der Relaunch von Australia.com und Australia.cn sowie ein Buch mit australischen Persönlichkeiten.

Australische "Philausophy": keine Schuhe.

Australische "Philausophy": keine Schuhe.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.