Thjnk :
Das sind die Ikea-Weihnachtsspots

Wenn's um das Familienfest des Jahres geht, ist Ikea "auf alles eingerichtet": Die Weihnachtsspots von Thjnk tragen diesmal die Titel "Opa" und "Jesus". Dazu gibt's auch noch ein Tanzvideo.

Text: Markus Weber

Szene aus dem Ikea-Weihnachtsspot von Thjnk.
Szene aus dem Ikea-Weihnachtsspot von Thjnk.

Ikea startet mit einer integrierten Kampagne in das Jahresendgeschäft und den Weihnachtsendspurt.

Die beiden 30-Sekünder "Opa" und "Jesus" bilden das Herzstück der Kampagne unter dem unverändert gebliebenen Motto "Auf alles eingerichtet". Entwickelt wurden die Spots von der Ikea-Stammagentur Thjnk. Regie führte Frieder Wittich (Produktion: CFS/Bigfish). Bestandteil des diesjährigen Ikea-Weihnachtsauftritts ist auch ein eigens dafür komponierter Song, der zum Download angeboten wird: "The Only One", geschrieben von Benjamin Boleyn, zum Besten gegeben von Jasper Brown.

"Wir möchten die Menschen in ihrem Wunsch nach einer unkomplizierten Weihnachtszeit unterstützen und sie inspirieren, neu über ihr Wohnzimmer nachzudenken", beschreibt Tobias Vogler, External Communication Manager bei Ikea, das Ziel der Kampagne.

Spot "Opa":

Spot "Jesus":

Musikvideo "The Only One":

Der Einrichtungsriese hat bei der Kampagne wieder auf das gesamte Agenturpool zurückgegriffen. Die Leadagentur Thjnk war für die Spots (TV, Kino, Online, Radio) und die digitalen Out-of-Home-Maßnahmen verantwortlich. GGH Mullen Lowe kümmert sich um besonders herausgehobene Werbe-Platzierungen auf Homepages reichweitenstarker Online-Medien sowie um das eCRM-Konzept für Ikea Family.

Von Demodern stammt die gesamte Web-Experience inklusive 360-Grad-View, der es dem Nutzer ermöglicht, intuitiv in die Produktwelt einzutauchen. Für den gesamten Social-Media-Part ist Sapient Razorfish verantwortlich. Und Grabarz & Partner entwickelte einen weiteren Radio-Spot sowie mehrere Ikea-Family-Mailings.

Die Mediaplanung wird von der GroupM-Agentur Mediacom koordiniert.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.