Wie wichtig eine gute Geschichte rund um ein Produkt ist, das bestätigten auch Dirk Sewe, Marketingleiter des Weinguts Kloster Eberbach und Theresa Breuer, Winzerin und Inhaberin des Weinguts Georg Breuer. "Wein kann man besonders gut verkaufen, wenn man eine Geschichte erzählen kann", sind sich die beiden einig. Gerade erklärungsbedürftige Produkte haben so die Chance, den Kunden emotional zu erreichen.

3. Die Digitalisierung und den Umgang mit Daten erfolgreich meistern:

Wie wichtig das Thema Digitalisierung ist, legt Marcus Diekmann von Rose Bikes da. So beschreibt er eindrücklich, wie schnell neue, disruptive Geschäftsmodelle den etablierten Marken den Rang ablaufen können und nennt in dem Zusammenhang Tesla, Bett1, Zalando oder Reuter.de. Die einzige Möglichkeit für bestehende Marken ist seiner Meinung nach, sich so schnell wie möglich neu zu erfinden und in neue Geschäftsmodelle zu investieren. "Kill your company every day" ist sein Credo. 

Einer der Marken, die den Optiker-Markt bereits disruptiert haben, ist das Hamburger Unternehmen Edel-optics. Die Nummer zwei nach Mister Spex vertriebt Brillen größtenteils über das Netz und arbeitet daran, die Sehhilfen zu modische Accessoires zu machen. "Wie gehe ich mit Daten um?" ist die Frage, die sich das Unternehmen dauernd stellt. Der Online-Händler greift dabei so viele Daten wie möglich ab und führt sie dann alle zusammen, um möglichst vollständige Kundenprofile und Profile der Seitenbesucher zu erstellen. Per IP-Adresse findet Edel-optics sogar den Wohnort des Surfers raus, gleicht diesen mit dem Wetterbericht ab und spielt dann je nach dem Werbung für Sonnenbrillen aus oder nicht.

4. So erreichen Unternehmen neue Zielgruppen:

Sowohl das Unternehmen Speyer & Grund mit seinem Produkt Surig Essigessenz als auch das international tätige Familienunternehmen Fuchs Gewürze haben zuletzt daran gearbeitet, neue Zielgruppen zu erschließen. Gleichzeitig ging es bei beiden Marken auch darum, die angestammten Käufer, die eher der Zielgruppe 50+ zuzuordnen sind, nicht zu verprellen. Surig Essigessenz richtet sich mit frechen Sprüchen vor allem auf den sozialen Netzwerken wie Instagram, YouTube und Facebook an die jungen Familien. Fuchs Gewürze kleidet seine Marke Ostmann in ein neues Verpackungsdesign, erfindet neue Würzmischungen und Produkte, die das Kochen leichter, spielerischer und unterhaltsamer machen. "Damit Deinem Essen nie langweilig wird" lautet der Claim, der das Gemüse zu den Helden der Kampagne macht und das Thema Vergnügen stärker als Markenwert verankert. Zudem etabliert Ostmann ein Onlineshop, über den alle Produkte der Marke schnell und einfach zu bestellen sind und macht sich somit unabhängig von der Listung im Handel.

Noch mehr Wissensdurst beim Thema Marketing für den Mittelstand? Am 26. November findet die W&V MAKE in München statt. Unter anderem stehen dort Unternehmen wie dm, Hengstenberg, Followfoods, Andechser Molkerei, Rodenstock und Collonil auf der Bühne und berichten von den Herausforderungen in ihrem Bereich und ihren Lösungsansätzen. Sichern Sie sich Ihr Ticket jetzt!


Autor:

Lena Herrmann
Lena Herrmann

schreibt als Redakteurin für das Marketingressort der W&V unter anderem über Sportmarken und Reisethemen. Beides beschäftigt sie auch in ihrer Freizeit. Dann besteigt sie Berge, fährt mit dem Wohnmobil durch Neuseeland, wandert durch Weinregionen oder sucht nach der perfekten Kletterlinie.