"Wikipedia ist keine zuverlässige Quelle"

Den als Nachweis von McDonald's eingereichten Wikipedia-Eintrag zum Big Mac übrigens verwarfen die Markenhüter komplett: "Wikipedia-Artikel können nicht als zuverlässige Informationsquellen eingeschätzt werden", heißt es in der Begründung, "weil sie von Nutzern geändert werden können. Daher lassen sie sich nur dann als relevant einordnen, wenn sie von weiteren, unabhängigen und konkreten Beweisen gestützt werden." 

Die Entscheidung gilt nun rückwirkend bis April 2017, Zeitpunkt der Antragstellung durch Supermac's.

Die Kosten muss die US-Burgerkette tragen. McDonald's kann aber Widerspruch einlegen, damit ist die Entscheidung noch nicht rechtskräftig.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Die Lieblingsthemen von @DieRedakteurin reichen von abenteuerlustigen Gründern über Medien und Super Bowl bis Streaming. Marketinggeschichten und außergewöhnliche Werbekampagnen dürfen aber nicht zu kurz kommen.