Der kleine Up kommt beim Airport Media Award groß raus

Grabarz & Partner und der VW Up setzen sich als Monatssieger im September durch: Die Flughafenwerbung für den kleinen Volkswagen war anlässlich der IAA am Frankfurter Flughafen zu sehen.

Text: Susanne Herrmann

Grabarz & Partner und der VW Up setzen sich als Monatssieger im September durch: Die Flughafenwerbung für den kleinen Volkswagen war anlässlich der IAA am Frankfurter Flughafen zu sehen. "Eine solide Kampagne – keine kreative Eintagsfliege, die einen Glückstreffer landet, sondern in sich rund herum stimmig und mit vielen liebevollen Details von langer Hand geplant“, lautet die Urteilsbegründung des Jurors Jens Gutsche, Professor für Marketing und E-Commerce an der Hochschule Merseburg.

"Hier wurde nichts dem Zufall überlassen", sagt Gutsche über den Monatssieger des Airport Media Awards (AMA). Das Motto "Klein ist groß" begegnete Besuchern und Passagieren am Frankfurter Flughafen mit unterschiedlichen Claims und Werbeträgern. City Lights, Promotion Points im Ankunftsbereich, Werbung auf verhüllten Fahrzeugen entlang der Terminalvorfahrt und digitale Medien in den Gepäckausgaben, dazu als Höhepunkt eine riesige interaktive Videoleinwand in der Wartehalle B: Hier konnten sich interessierte Fluggäste und Messebesucher per USB-Stick die wichtigsten Informationen zum VW Up herunterladen. "Dass der abgebildete Kleinwagen bei diesem Kopiervorgang vom USB-Stick mit einem nicht zu überhörenden Sauggeräusch quasi 'aufgesaugt' wird, macht den Download zu einem nahezu unwiderstehlichen Muss für alle, die den Vorgang beobachtet haben“, sagt Jens Gutsche, dessen vollständige Begründung Sie hier einsehen können.

Die Agentur Grabarz & Partner, Hamburg, ist der fünfte Sieger des fortlaufenden Airport Media Awards. Die Mediaplanung lag bei der Düsseldorfer Agentur Mediacom. Im September stellten sich acht Kampagnen dem Jurorenurteil. Mit einer Kampagne für Philips liegt in der Publikumsabstimmung (läuft noch bis 11. November) derzeit ein anderer Bewerber in Führung.

Für die beste Flughafenwerbung im Oktober können Sie bereits Ihre Kampagne einreichen. Juror des nächsten Monats ist Matthias Wahl, Sprecher der Geschäftsführung der OMS Vermarktungs GmbH. Der Preis, den die Initiative Airport Media für die kreativste Werbung an Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz vergibt, wird monatlich von einem Fachjuror aus der Branche aus allen Bewerbungen des Monats gekürt. Aus den Monatsgewinnern wird am Ende des Jahres der Gesamtsieger prämiert.Bisher qualifiziert haben sich Scholz & Friends und der Robinson Club, Hörger & Partner mir Edeka, KMS Team und Audi sowie Jung von Matt mit Sixt.


Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Und setzt sich als ehemalige Textchefin und Gelegenheitslektorin für Sprachpräzision ein. Ihre Lieblingsthemen reichen von abenteuerlustigen Gründern über Super Bowl bis Video on Demand – dazwischen bleibt Raum für Medien- und Marketinggeschichten.