Neues McDonald's-Produkt :
Der verrückte Spot zum neuen McDonald's-Hot Dog

Vier Monate nach Burger King bringt auch McDonald's den Hot Dog in seine deutschen Filialen. Mit einer witzigen Anleihe aus Snapchat trommelt der Fastfoodriese für das neue Produkt.

Text: Markus Weber

McDonald's Hot Dog: Szene aus dem Spot der DDB-Tochter Salt Works.
McDonald's Hot Dog: Szene aus dem Spot der DDB-Tochter Salt Works.

Der Spot kommt ausschließlich auf Social-Media-Kanälen zum Einsatz: Im Mittelpunkt des 55-Sekünders steht der tanzende, lustige Hot Dog, der zu den beliebtesten Video-Filtern auf Snapchat gehört. In dem Film geht es um die letztlich alles entscheidende Frage: Was muss ein guter Hot Dog eigentlich können?

Die Kampagne ist unter anderem auf Facebook, Youtube, Instagram und Twitter zu sehen. Der Spot stammt von der DDB-Tochter Salt Works, die 2016 aus dem Zusammenschluss von LessingvonKlenze und Juniper Group hervorging. Produziert hat den Film Gebrüder Ungehobelt aus München. Sebastian Fery führte Regie.

Später soll es auf der Qualitätsplattform des Fastfood-Unternehmens auch ein Spiel mit dem Titel "Who let the Hot Dogs out?" geben.

Der McDonald’s Hot Dog ist ab dem heutigen Donnerstag (19. 10.) in allen deutschen McDonald's-Filialen zu haben. Erst vor vier Monaten hatte der Konkurrent Burger King den Hot Dog in sein Sortiment aufgenommen.

Um die sonstigen Werbemaßnahmen bei McDonald's kümmert sich wie gewohnt die Stammagentur Leo's Thjnk Tank.


Autor:

Markus Weber, Redakteur W&V
Markus Weber

ist in der Online-Redaktion für Agenturthemen zuständig. Bei W&V schreibt er seit 15 Jahren über Werbeagenturen. Volontiert hat er beim Online-Marketing-Titel „E-Market“. 2010 war er verantwortlich für den Aufbau der W&V-Facebookpräsenz. Der Beinahe-Jurist mit kaufmännischer Ausbildung hat ein Faible für Osteuropa.