Amsterdam Berlin :
Designer-Plattform Showroom investiert in Markenkampagne

Der Online-Shop Showroom pflegt seine Marke mit einem 90-Sekünder, entwickelt von der Kreativagentur Amsterdam Berlin.

Text: Ulrike App

"Wear it first" lautet die Botschaft von Showroom und Amsterdam Berlin.
"Wear it first" lautet die Botschaft von Showroom und Amsterdam Berlin.

Die Fashion-Plattform Showroom betreibt gemeinsam mit der Agentur Amsterdam Berlin Markenpflege und leistet sich erstmals eine umfassende Brand-Kampagne. In einem 90-Sekünder treten insgesamt 25 Ballerinas auf, die alle einen farblosen Look tragen. Drei Protagonistinnen sprengen das langweilige, beige Allerlei. Es sind die deutsche Performance-Artistin Lea Malenka, die russische Künstlerin Valeriia Vava Fefilova und die polnische Choreografin Olga Swietlicka.

Facebook-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Facebook angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Diese drei starken Frauen stehen für die adressierte Zielgruppe der Modeplattform: selbstbewusste Fashionistas, die ihre eigene Individualität zu schätzen wissen. Denn Showroom bringt solche Frauen und rund 1.000 unabhängige Designer aus 20 europäischen Ländern zusammen. Das Motto der im Mai anlaufenden Werbeoffensive lautet "Wear it first". Sprich: Die Kundinnen sollen den modischen Einheitsbrei meiden und nicht das tragen, was alle ihre Kolleginnen oder Freundinnen sowieso in ihrem Kleiderschrank haben.

Amsterdam Berlin hat neben dem Video auch Printmotive und Online-Werbemaßnahmen für das 2012 in Polen gegründete Unternehmen entwickelt. Die osteuropäische Firma betreibt drei Onlineshops, unter anderem Showroom.de für den deutschen Markt.


Autor:

Ulrike App
Ulrike App

ist bei W&V Online für Digitalthemen zuständig. Und das hat nicht nur mit ihrem Nachnamen zu tun, sondern auch mit ihrer Leidenschaft für Gadgets und Social Media. Sie absolvierte vor ihrer Print-Zeit im Marketing-Ressort der W&V die Berliner Journalisten-Schule und arbeitete als freie Journalistin.


403 Forbidden

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Wir sind gleich wieder für Sie da!