Deutsch-türkische Telefonfreundschaft

Die Berliner Agentur Cumin realisiert einen TV-Spot für das neue Produkt von Türk Telekom Mobile, einer Kooperation von Telefónica Germany und Türk Telekom.

Text: Susanne Herrmann

Ein langer Spot: Ein 67-Sekünder der Berliner Agentur Cumin greift die alljährliche Aufbruchsstimmung deutschtürkischer Familien auf, die in Deutschland ihre Koffer packen, um die Ferien in der Türkei zu verbringen. Der Film wirbt zweisprachig für das neue Produkt von Türk Telekom Mobile, einer Kooperation von Telefónica Germany und Türk Telekom.

Wiedersehensfreude und Urlaubsstimmung: Die Protagonisten teilen ihre Fotos, telefonieren und simsen mit ihren Freunden und Verwandten in Deutschland und der Türkei. Dabei setzt der Spot anfangs die natürliche Zweisprachigkeit der Deutschtürken ein, stellt sie aber nicht - wie die E-Plus-Tochter Ay Yildiz voriges Jahr - in den Vordergund. Regie führte Ali Taner Baltaci.

Flankiert wird der TV-Spot, der auf zielgruppenrelevanten Fernsehkanälen läuft, von Kurzversionen in verschiedenen Ausführungen, Anzeigen, Händlermaterial und Online-Bannern. Die beiden Telekommunikationsanbieter beriet Akin Duyar, Akin Duyar Intercultural Consulting Group. Die Firma berät von der Produktfindung bis zur Markteinführung, zum Partnernetz der Berater gehört auch die in Berlin und Istanbul ansässige Agentur für Interkulturelles Marketing Cumin. Die Gruppe bietet interkulturelle Expertise in den Bereichen Marketing, Media, Rights und Content Management (TV, Film und Musik).

 

Autor:

Susanne Herrmann
Susanne Herrmann

schreibt als freie Autorin für W&V. Und setzt sich als ehemalige Textchefin und Gelegenheitslektorin für Sprachpräzision ein. Ihre Lieblingsthemen reichen von abenteuerlustigen Gründern über Super Bowl bis Video on Demand – dazwischen bleibt Raum für Medien- und Marketinggeschichten.