"Most Trusted Brands 2017" :
Deutsche vertrauen Rewe mehr als Amazon

Reader's Digest stellt die "Most Trusted Brands 2017" vor: Mit Qualität und regionalen Angeboten können Marken beim Verbraucher punkten. Doch VW verspielt langsam seinen Vertrauensvorschuss. 

Text: Frauke Schobelt

- 6 Kommentare

Die vertrauenswürdigsten Marken 2017.
Die vertrauenswürdigsten Marken 2017.

Für die jährliche Studie "Most Trusted Brands 2017" hat das Monatsmagazin Reader's Digest ermittelt, welchen Marken die Deutschen am meisten vertrauen. Auf die Spitzenpositionen haben es erneut viele bekannte Marken geschafft: Von Aspirin und Gerolsteiner über Haribo und Milka bis hin zu Persil und Whiskas ist alles vertreten, was Rang und Namen hat. Viele wie Aspirin, Nivea oder Tui landen schon seit Jahren auf den vorderen Plätzen. 

Was machen diese Marken richtig? Sie bieten gute Qualität, gute Serviceleistungen und eine besondere Nähe zu ihren Kunden, so das Fazit von Reader's Digest. So konnte sich Rewe klar vor dem Online-Riesen Amazon platzieren, deutlich mehr Verbraucher stufen den Kölner Handelskonzern als höchst vertrauenswürdig ein. "Die Verbraucher achten immer stärker auf Qualität und regionale Produkte und Angebote. Gut jeder zweite Deutsche ist bereit mehr zu investieren, wenn ein Produkt aus seinem regionalen Umfeld kommt", sagt Advertising Manager Holger Grossmann, bei Reader’s Digest für das "Trusted Brands"-Projekt zuständig.

Auch Volkswagen schafft es in seiner Kategorie wieder an die Spitze, wie jedes Jahr seit 2004. Der Abgasskandal und die Unternehmenskrise konnten das Vertrauen der Verbraucher offenbar nicht gleich erschüttern. Doch die Studie zeige auch, dass der Autohersteller seinen Vertrauensvorschuss langsam verspielt. Der Stimmenanteil für die Marke  ist über die letzten zwei Jahre gesunken.

Die "Most Trusted Brands" werden in 20 Produktkategorien ermittelt. In der Sparte Versicherungen konnte sich die Allianz den ersten Platz zurückerobern. Weitere Gewinner sind Sparkasse, C&A, Bosch, Frosch, Telekom, Samsung, Nestlé, Rotkäppchen, Bahlsen und Teekanne. Zusätzlich wurden sieben Gesundheitsmarken abgefragt: In der Kategorie medizinische Hautpflege ist Eucerin derzeit beliebter als Bepanthen.

Für die "Most Trusted Brands"-Studie wurden vom Aachener Institut Dialego 4000 Verbraucher im November und Dezember 2016 ungestützt nach den vertrauenswürdigsten Marken befragt. Holger Grossmann: "Da fallen Stichworte wie Sicherheit, Glaubwürdigkeit, Transparenz, Loyalität, Menschlichkeit und Hilfsbereitschaft. Werte, die - so sie von den Unternehmen gelebt werden - dann das Vertrauen in die Marke auch sicherstellen."

Die Ranking-Sieger werden von Reader's Digest mit dem Pegasus Award ausgezeichnet. 

Mehr Informationen zur Studie gibt es unter www.rd-markengut.de.


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.



6 Kommentare

Kommentieren

Anonymous User 16. März 2017

Die Studie ist - meiner Meinung nach - falsch angelegt. Gerade die offene Frage, die angeblich so einzigartig ist, liefert falsche aber vermutlich gewünschte Ergebnisse. Jeder vertraut dem Produkt, dass er nutzt. Bis er ihm nicht mehr vertraut. Dann nutzt er ein anderes. So landen in den meisten Kategorien die Marktführer. Ausnahmen bestätigen ...

Anonymous User 14. März 2017

Ich kann das Ergebnis im Bereich Automobile nicht glauben.......*ohne Worte*
Wer hat diese Befragung gemacht?
An dem Ergebnis lässt sich auch mal wieder gut ablesen das Werbung funktioniert.

Anonymous User 14. März 2017

Der Link geht immer noch nicht.

Anonymous User 13. März 2017

Könntet Ihr bitte den Link zu rd-markengut.de herstellen

Anonymous User 13. März 2017

Link geht nicht...

Anonymous User 13. März 2017

Link geht nicht...

Diskutieren Sie mit