"Wir sind davon überzeugt", wirbt Holzhäuser, "dass dieser innovative Ansatz das ein oder andere Unternehmen zusätzlich motivieren wird, sich die Unterlagen auch einmal mit einem anderen Blickwinkel anzuschauen, da wir als Marke Bayer 04 Leverkusen ja auch international gelernt sind."

Gelingt die Doppel-Akquise, wäre dies ein Novum in der Fußball-Bundesliga: in DFL-Partien würde dann ein anderes Unternehmen auf der Brust der Bayer-Kicker werben als in Pokalspielen auf deutscher und europäischer Ebene (Leverkusen spielt in der kommenden Saison in der Champions League).

Wer sich das oder die Trikots sichern will - angeboten wird auch die klassische Ein-Unternehmen-Variante für alle Bayer-Spiele - sollte sich allerdings beeilen: Die Ausschreibung startet am 14. Juni, auch auf der Website sponsorbayer04.com, und endet bereits drei Wochen später, am 5. Juli. Unterstützt wird die Sponsorensuche von dem Vermarktungspartner Sportfive und durch Printanzeigen in Europa, Asien und der Golf-Region.