Wer seinen Laden auf www.lokal-konsum.de anmeldet, wird von dem Team kostenlos betreut. Bis Ostern, so zumindest lautet der Plan, sollen mehr als 100 Händler auf der Plattform sein, bis Ende April sollen bereits 2500 Läden integriert sein.

"Wir haben viel Zuspruch von Prominenten, aber auch von einigen Medien, die uns unterstützen wollen", so Pinger. Zielsetzung des Lokal-Konsum-Teams ist es demnach unter anderem, dass der klassische Bedarf an Konsumgütern bis Ende April zu 100 Prozent von umliegenden lokalen Geschäften gedeckt werden kann. 

Opinary-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Opinary angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


Autor: Belinda Duvinage

legt ein besonderes Augenmerk auf alle Marketing-Themen. Bevor die gebürtige Münchnerin zur W&V kam, legte sie unter anderem Stationen bei burdaforward und dem Münchner Merkur ein, leitete ein regionales Magazin in Göttingen und volontierte bei der HNA in Kassel. Den Feierabend verbringt sie am liebsten mit ihren drei Jungs in der Natur, auf der Yogamatte, beim perfekten Dinner mit Freunden oder, viel zu selten, einem guten Buch.