DFB-Spot: Commerzbank bedankt sich mit der Nationalmannschaft

Rechtzeitig zur Fußball-Europameisterschaft haben die Commerzbank und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) ihre seit 2008 bestehende Partnerschaft verlängert. Das wird mit einer großen Kampagne gefeiert.

Rechtzeitig zur Fußball-Europameisterschaft haben die Commerzbank und der Deutsche Fußball-Bund (DFB) ihre seit 2008 bestehende Partnerschaft verlängert. Das Unternehmen und der Verband kooperieren vier weitere Jahre im Breiten- und Spitzensport. Am 5. Mai startet eine breite Kampagne mit der Fußball-Nationalmannschaft, mit der die Bank ihr Privatkundengeschäft pushen will.

Die Kampagne, die von Scholz & Friends entwickelt wurde, bewirbt das kostenlose Girokonto und die gebührenfreie Kreditkarte. Die gibt es wahlweise auch mit dem Motiv der Nationalmannschaft. Im Mittelpunkt der Kampagne steht ein TV-Spot, flankiert von Werbemaßnahmen in Print und Online sowie Mailing. Insgesamt peilt die Commerzbank damit 150 Millionen Kontakte an. Dazu kommen weitere Kontakte bei Public Viewings in 18 Städten, bei denen der Spot ebenfalls ausgestrahlt wird. 

In Print werden 14 Titel mit insgesamt 40 Anzeigen belegt, angepeilt sind dort 50 Millionen Kontakte, weitere 62 Millionen Kontakte soll die TV-Ausstrahlung beisteuern.  550 Sendetermine in 12 Sendern sind gebucht. Online erwartet das Commerzbank-Marketing via Bannerschaltungen und Suchmaschinen-Optimierung weitere 35 Millionen Kontakte. Außerdem verschickt die Bank Infopost an 2,5 Millionen Haushalte.


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.



0 Kommentare

Kommentieren

Diskutieren Sie mit