Super Bowl 2018 :
Die Automarken im Super Bowl

Ohne Mercedes, ohne Audi und VW - aber mit Sehenswertem unter anderem von Kia und Toyota: Der Super Bowl ist immer auch ein Großereignis für Autowerber.

Text: Susanne Herrmann

Ram Trucks bringt die Wikinger ins Spiel.
Ram Trucks bringt die Wikinger ins Spiel.

Die Autowerbung gehört beim Super Bowl zur meist beachteten. Und auch wenn wir heute ohne einen Spot der Qualität "Kleiner Darth Vader" und ohne Mercedes-Benz auskommen mussten (Mercedes schaltete immerhin vor dem Spiel), leisteten sich viele Autobauer intensive Werbezeiten im Super-Bowl-Umfeld, wo 30 Sekunden bei NBC brutto deutlich mehr als 5 Millionen Dollar kosteten in diesem Jahr.

Toyota

Richtig hingelangt hat Toyota: Relativ kurzfristig buchte die Automarke sich mit drei Spots beim Super Bowl ein - laut "Adage" ist es das stärkste Engagement von Toyota bislang im Football-Finale. Die Agentur Saatchi & Saatchi erzählte Geschichten von Mut, Chancen und der einigenden Kraft von Sport.

Mönche, Nonnen, Rabbi, Priester, Imam - vor Football sind alle gleich.

Ram Trucks

Der Hersteller spannt Wikinger (Vikings*) und die Rockband Queen für seine Trucks ein. Agentur: The Richards Group. Ein weiterer Spot bemüht Martin Luther King und viele Helden des Alltag, von Footballspielern über Cowboys bis hin zu werdenden Eltern. allerdings, der aber kam auf Twitter nicht gut an. (*Im Stadion des Football-Teams der Vikings aus Minneapolis fand der Super Bowl 2018 statt. Aber ohne die Mannschaft. Sie schieden in den Playoffs gegen die Eagles aus.)

Hyundai

Patienten und Spender - alles Hyundai-Kunden - brachte Hyundai emotional zusammen.

Jeep

Drei Spots von drei Agenturen hatte Jeep im Rennen. Klar, schlicht und von der Agentur FCB Chicago: Jeep sinniert passend zu seinen Geländewagenmodellen darüber, dass alle Straßen einmal enden.

In einem zweiten Spot von DDB liefert der Jeep abenteuerliche Erinnerungen für Jeff Goldblum - an seine Zeit im Jurassic Park. Nummer drei kam als "Anti-Manifesto" (keine leeren Versprechungen) von der Agentur Arnold.

Lexus

Bot-Action mit dem Marvel-Helden Black Panther. Agentur: Walton Isaacson.

Kia

Den Spot der Agentur David & Goliath mit Steven Tyler auf Zeitreise haben wir Ihnen schon gezeigt. Was ein Stinger alles kann ...