In Rheinland-Pfalz muss sich SPD-Ministerpräsident Kurt Beck auf eine Koalition mit den Grünen einstellen. Bei der Wahlwerbung schnitt aber die CDU (Agentur: Matricks, Kaiserslautern) am besten ab, gefolgt von der SPD (Butter, Berlin), der FDP (Weigertpirouzwolf, Hamburg) und den Grünen. Die Werbung der Linken riss in der Umfrage dagegen niemanden vom Hocker. Auch die Wähler nicht: Die Partei schaffte es in keinen der beiden Landtage.


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

koordiniert und steuert als Newschefin der W&V den täglichen Newsdienst und schreibt selber über alles Mögliche in den Kanälen von W&V Online. Sie hat ein Faible für nationale und internationale Kampagnen, Markengeschichten, die "Kreation des Tages" und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.