Licensing :
Die Kraft alter Marken: Mit Biene Maja das Image pflegen

Wickie, Biene Maja & Co. wecken bei Erwachsenen die schönsten Erinnerungen. Ihre Markeninhaber nutzen jetzt das Vermarktungspotenzial.

Text: Lisa Priller-Gebhardt

Die Künstlerin Naomi Lawrence hat die Motive von Biene Maja überarbeitet
Die Künstlerin Naomi Lawrence hat die Motive von Biene Maja überarbeitet

Die Helden aus Kindertagen stehen für positive Werte: Für Respekt, für Freundschaft, fürs Zusammenhalten - in guten wie in schlechten Zeiten. All das, was in unserer Welt zuweilen zu kurz kommt. Studio 100, Rechteinhaber von Wickie, Biene Maja und Heidi, hat begriffen, dass die Helden aus der Comic-Welt für eine Kommunikation stehen können, die das Positive im Leben transportiert. Sie wollen das ungeheure Potenzial der Marken aus der Kinderzeit der Babyboomer heben.

Dafür hat der Lizenzinhaber die Künstlerin Naomi Lawrence beauftragt, für das Merchandising neue Motive mit der schwarz-gelb-gestreiften Maja zu entwerfen. Ihre Entwürfe, die sich stark am alten 2-D-Design rund um die Serie aus den 70er-Jahren orientiert, dienen für eine T-Shirt-Kollektion, die im Sommer in den Handel kommt.

Die Zielgruppe der Baby-Boomer, die mit den alten Motiven gerne ihre Erinnerung an früher auffrischt, ist riesig. So nutzen auch die Rechteinhaber anderer Klassiker aus Kindertagen die Kraft der alten Marken. Aktuell arbeitet die Bavaria Sonor mit Janoschs Figuren, darunter die Tigerente und der kleine Bär, an Produkten, die für Werte wie Freundschaft, Loyalität, Klugheit, Abenteuer und Lebensfreude stehen.

Biene Maja als Markenbotschafterin für Naturschutz

Übrigens: Die Trickfilmfigur Biene Maja soll sich jetzt nach dem Willen ihres Rechteinhabers als Markenbotschafter verstärkt für den Naturschutz und gezielt für die Anpflanzung von bienen- und insektenfreundlichen Blühflächen einsetzen. Als Erstes sollen im Zuge des "Projekts Klatschmohnwiese" in diesem Jahr 50.000 Quadratmeter Gesamtfläche, verteilt über die gesamte Republik, für zunächst zwei Jahre bienenfreundlich bepflanzt werden. Wo genau diese Flächen liegen, zeigt Maja auf der eigens angelegten Webseite