Alle drei Marke ließen sich unisono beschreiben als gefühllos, unauthentisch, taub für den Kunden.

Und die Zukunft

Als Trend macht Forrester in seiner Studie den Veganismus aus, der Marken wie Impossible Foods und Beyond Meat befördern dürfte. Beide verkaufen pflanzenbasierte Burger, z.T. auch bei bei den großen Burgerbratern. Außerdem steht nach wie vor Streaminghoch im Kurs. Hiervon dürfte die Kurzformat-Plattform Quibi profitieren, eine Marke wie für Millennials gemacht. Sie habe das Potenzial, die Unterhaltung für zukünftige Generationen neu zu definieren.



Conrad Breyer, W&V
Autor: Conrad Breyer

kam über Umwege ins Agenturressort der W&V, das er heute leitet. Als Allrounder sollte er einst einfach nur aushelfen, blieb dann aber. Er interessiert sich für alles, was Werber:innen unter den Nägeln brennt, in Beratung, Strategie und Kreation. Besonders innovative Agenturmodelle haben es ihm angetan. Angefangen hat das alles mit einem Praktikum bei Media & Marketing, lange her. Privat engagiert er sich für LGBTI*-Rechte, insbesondere in der Ukraine. Vielleicht ist er deshalb auch Diversity-Beauftragter der SWMH geworden, der die W&V angehört.