Auf der eigenen Facebook-Seite hat Bahlsen am 1. Februar ein Bild gepostet mit einem Butterkeks und dem Hinweis: "We miss you". Zur Rückgabe äußert sich das Unternehmen dort nicht, sondern erinnert auch heute noch das "Krümelmonster" an sein Versprechen. Vielleicht folgen ja bald die Bilder von der Freudenfeier...

Der Metall-Keks war am 11. Januar gestohlen worden. Er hing mehr als hundert Jahre lang in fünf Metern Höhe an der Fassade des Bahlsen-Stammhauses in List.



Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Autor: Frauke Schobelt

koordiniert und steuert als Newschefin der W&V den täglichen Newsdienst und schreibt selber über alles Mögliche in den Kanälen von W&V Online. Sie hat ein Faible für nationale und internationale Kampagnen, Markengeschichten, die "Kreation des Tages" und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.