Aldi Süd möchte sich auch in weiteren Bereichen für einen verantwortungsvollen Umgang mit Wasser einsetzen. Bei Textilien legt der Discounter verstärkt auf zertifizierte, nachhaltige Baumwolle Wert, bei der für die Produktion weniger Wasser eingesetzt wird. Im Rahmen seines Detox-Commitments verbannt Aldi Süd zudem kritische Chemikalien aus der gesamten Textilproduktion und trägt damit zum Schutz der Gewässer in den Produktionsländern bei.

Zusätzlich kündigt der Einzelhandelsriese an, bei Obst und Gemüse den Wasserverbrauch bei der landwirtschaftlichen Erzeugung in seine Einkaufsentscheidung mit einzubeziehen.


Autor:

Annette Mattgey, Redakteurin
Annette Mattgey

Seit 2000 im Verlag, ist Annette Mattgey (fast) nichts fremd aus der Marketing- und Online-Ecke. Für Markengeschichten, Kampagnen und Karriere-Themen hat sie ein besonderes Faible. Aus Bayern, obwohl sie "e bisi anners babbelt".