Auch folgende weitere DOOH-Anbieter und -Vermarkter sowie Agenturen beteiligen sich an dem Projekt: Ambient TV, Apovid, BusSpot, Burger King (Piranha), Cittadino/Goldbach, Deutsche Hochschulwerbung, Echion, Executive Channel Network (ECN), First Screens (Zeitsprung Infotainment), Flughafen München, Flughafen Stuttgart, McFit, Metaposter, Neo Advertising, SK2, TV Wartezimmer, Unicum TV, Weischer.JvB und X-City-Marketing.

"Als Beirat des DMI unterstützen wir in diesen herausfordernden Zeiten voll und ganz diese Kampagne, die die Stärken von DOOH hervorhebt: Zielgruppen zur richtigen Zeit am richtigen Ort mit dem richtigen Content zu erreichen", sagt Alexander Fürthner, Geschäftsführer von Weischer.JvB. "Und im Zuge von programmatischen Einsatzmöglichkeiten bietet DOOH eine optimale Skalierung von Werbebudgets und eine Minimierung von Streuverlusten."

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Ich bin einverstanden, dass dadurch meine personenbezogenen Daten an den Betreiber des Portals, von dem der Inhalt stammt, weitergegeben werden, so dass dieser mein Verhalten analysieren kann. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.


© W&V
Autor: Alessa Kästner

ist Absolventin der Burda Journalistenschule und volontierte beim Playboy. Die gebürtige Münchnerin schrieb für Magazine wie ELLE, Focus oder Freundin und schnupperte im Anschluss noch ein wenig Agenturluft bei Fischer Appelt. Ihre Kernthemen als W&V-Redakteurin: Digital Lifestyle, New Work und Social Media.