dm und Oddity werten die Einhorn-Kampagne auf Instagram als "vollen Erfolg": Die Aktion erzielte ein breites Medienecho, außerdem posteten die Fans fleißig eigene Beiträge unter #folgedemeinhorn und #regenbogendusche. Mit 65.000 Interaktionen und einer Reichweite von rund 450.000 Personen pro Post war die Kampagne für dm in den sozialen Medien eine der "reichweiten- und interaktionsstärksten des Jahres", so das Unternehmen.

"Wir freuen uns sehr, dass so viele Fans über die sozialen Medien mit uns in Kontakt treten. Mit dieser Aktion wollten wir ihnen etwas zurückgeben", sagt Mario Bertsch, verantwortlich für Nationale Kommunikation / Multi Channel Retail / CRM bei dm-Drogerie Markt. "Menschen wollen im Netz nicht nur unterhalten werden, sondern partizipieren und mitmachen. Im Zentrum steht dabei immer der Mehrwert für die Kunden. Diese Aktion sollte ihnen Freude bereiten und zum aktiven Mitmachen anregen – ein beliebter Social-Media-Trend wie Einhörner und Regenbögen eignet sich dafür sehr gut", ergänzt Frauke Klos, Social Media Managerin bei dm.

Das Einhorn-Duschgel war schnell vergriffen und wird nachproduziert.


Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Autor: Frauke Schobelt

koordiniert und steuert als Newschefin der W&V den täglichen Newsdienst und schreibt selber über alles Mögliche in den Kanälen von W&V Online. Sie hat ein Faible für nationale und internationale Kampagnen, Markengeschichten, die "Kreation des Tages" und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.