TV-Kampagne :
Drei neue Spots für die Idealo-App

Die Preisvergleichs- und Shoppingplattform Idealo setzt ihre TV-Kampagne fort und erzählt Geschichten rund um ihre App.  

Text: Frauke Schobelt

Szene aus einem neuen Idealo-Spot.
Szene aus einem neuen Idealo-Spot.

Die Preisvergleichs- und Shoppingplattform Idealo setzt ihre TV-Kampagne mit drei neuen Spots fort. Während in der ersten Jahreshälfte 2018 der Service von Idealo im Mittelpunkt stand, erzählen die neuen Clips Geschichten rund um die Idealo-App. 

Zu sehen sind Online-Shopper, die feststellen, dass man nicht nur zu Hause oder im Büro am Desktop, sondern auch mobil mit Idealo nach Produkten suchen kann. 

Spot "Fernseher"

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Spot "Kopfhörer"

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Spot "Smartphone"

Youtube-Inhalte aktivieren

Ja, ich möchte Inhalte von Youtube angezeigt bekommen. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die Spots sollen die App bekannter machen. "Mobile Shopping wird in Deutschland immer beliebter, die Zahl der Einkäufe per Smartphone steigt schon seit Jahren. Mit unseren neuen TV-Spots wollen wir zeigen, dass Idealo mit der App genauso gut funktioniert wie auf dem Desktop“, sagt Michael Stempin, Head of Brand Management bei Idealo.

Die Filme sind in 20- und 10-sekündigen Versionen seit dieser Woche auf deutschen privaten Fernsehsendern sowie auf YouTube zu sehen. Die Kampagne wurde in Zusammenarbeit mit der Agentur Brandtouch und Claas Engels entwickelt, Sirensrock übernahm die Produktion der Spots, DCMN die Mediabuchung.


Autor:

Frauke Schobelt, Ressortleiterin
Frauke Schobelt

ist Ressortleiterin im Online-Ressort und schreibt über alles Mögliche in den Kanälen Marketing und Agenturen. Sie hat ein Faible für Kampagnen, die „Kreation des Tages“ und die Nordsee. Und für den Kaffeeautomaten. Seit 2000 im Verlag W&V.